Anzeige
Anzeige
27. August 2013, 15:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dolphin Capital saniert Offiziers-Gebäude in Mainz

Die 1938 erbaute und unter dem Namen „Lee Barracks“ bekannt gewordene Kaserne in Mainz-Gonsenheim wurde im Herbst 2012 von Dolphin Capital erworben. Unter dem Projektnamen „Canisius Carrée“ sollen nach der Sanierung 113 Eigentumswohnungen entstehen.

SFG-Gesamtobjekt-Mainz-255x300 in Dolphin Capital saniert Offiziers-Gebäude in Mainz

Modellansicht des sanierten “Canisius Carrées” in Mainz.

Auf dem rund 14.500 Quadratmeter großen Grundstück entsteht eine Wohnfläche von etwa 10.325 Quadratmetern. Die 113 Eigentumswohnungen der ehemaligen Offizierskaserne verteilen sich auf drei Voll- und zwei Dachgeschosse mit Maisonette-Wohnungen.

39 Millionen Euro Investitionsvolumen

Die Wohneinheiten bestehen aus zwei bis sechs Zimmern, die Wohnungsgrößen bewegen sich zwischen knapp 50 bis 170 Quadratmetern. Das Investitionsvolumen beträgt rund 39 Millionen Euro, der Quadratmeterpreis liegt bei 3.780 Euro.

Grünes Umfeld

Das Carrée grenzt direkt an den neu geschaffenen öffentlichen Quartierspark. Es ist hufeisenförmig geschnitten und besitzt einen begrünten Innenhof. Alle Wohnungen verfügen über großzügige Fenster, einen Balkon, einen Gartenanteil oder eine Dachterrasse.

Außerdem stehen den Käufern 103 Tiefgaragenstellplätze und 61 ebenerdige Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Der Standort Gosenheim ist mit rund 20.000 Einwohnern der größte Stadtteil von Mainz und zeichnet sich durch großflächige Grünanlagen aus.

Die Baumaßnahmen beginnen im Oktober dieses Jahres, der erste Bauabschnitt soll Ende 2014 fertiggestellt sein. Bisher sind bereits 44 der 113 Wohneinheiten verkauft. Die Immobilie ist vor allem auch für Käufer interessant, die die steuerlichen Vorteile von denkmalgeschützten Sanierungsimmobilien nutzen möchten. Der Anteil der absetzbaren Sanierungskosten am Kaufpreis liegt bei 70 Prozent.

Spezialist für Dankmalschutzobjekte

Die Dolphin Capital GmbH aus Hannover hat sich darauf spezialisiert, Immobilien mit hohem Kultur- und Denkmalwert zu sanieren und mit neuen Nutzungen langfristig zu erhalten. Das Architektenbüro Archis unter der Leitung von Prof. Kogel hat die Planung für die Rekonstruktion und Neugestaltung des historischen Gebäudes und seines Umfeldes übernommen. (mh)

Foto: Dolphin Capital

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...