Anzeige
5. Juni 2013, 09:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bouwfonds European Residential Fund vergrößert Portfolio

Der offene Immobilien-Spezialfonds Bouwfonds European Residential (BER) erweitert seinen Objektbestand um Wohngebäude in Deutschland und Dänemark. Insgesamt wurden 55,9 Millionen Euro investiert.

Bouwfonds European Residential (BER)

Kopenhagen

Im Karlsruher Stadtteil Nordweststadt wurde eine möblierte Studentenwohnanlage mit 155 Apartments zu einem Kaufpreis von rund 11,5 Millionen Euro erworben, teilt das Fondsmanagement mit.

Dabei handele es sich um ein Neubauobjekt, das noch im Juni 2013 fertiggestellt werde. Für den Bouwfonds European Residential ist dies der erste Ankauf in Karlsruhe, einem Standort mit 40.000 Studierenden und neun Hochschulen. Verkäufer ist die Wohnbau Blumenwinkel Bauträger GmbH.

In Dänemark habe der Fonds sein Portfolio um zwei vollvermietete Objekte in und bei Kopenhagen auf insgesamt fünf Immobilien erweitert. Aufgrund eines anhaltenden Bevölkerungswachstums herrsche in der dänischen Hauptstadt eine hohe Wohnungsnachfrage.

Im südwestlichen Stadtteil Valby wurde eine viergeschossige Wohnanlage mit 98 Wohnungen vom dänischen Projektentwickler DFE A/S erworben. Die Fertigstellung des Neubauobjekts erfolgte im März 2013. Das Investitionsvolumen beträgt 28,7 Millionen Euro, die Brutto-Anfangsrendite liegt bei 6,2 Prozent. Im nordöstlichen Kopenhagener Vorort Søborg wurde ein 2012 erstelltes Wohnhaus mit 56 Wohneinheiten für rund 15,7 Millionen Euro und einer Brutto-Anfangsrendite von 6,3 Prozent akquiriert. Verkäufer war der dänischen Projektentwickler Sjaelsø.

Weitere Ankäufe geplant

Mit den Neuakquisitionen halte der Bouwfonds European Residential Fund
nunmehr Objekte in Deutschland, Dänemark, Frankreich, den Niederlanden, Norwegen und Schweden. Die Vermietungsquote betrage rund 98 Prozent. Der Fonds richtet sich an institutionelle Investoren sowie vermögende Privatkunden mit einer Mindestzeichnungssumme von 500.000 Euro an. Das Immobilienvermögen beträgt derzeit rund 600 Millionen Euro.

Bis Ende 2013 will das Fondsmanagement Wohnimmobilien im Volumen von 750 Millionen Euro angekauft haben. Aktuell würden Wohnimmobilien und Studentenwohnungen ab fünf Millionen Euro unter anderem in guten Wohnlagen von Großstädten (ab 100.000 Einwohner) und prosperierenden Metropolregionen in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Dänemark, Schweden und Norwegen gesucht. In Zusammenarbeit mit der Catella Real Estate AG als Kapitalanlagegesellschaft trägt Bouwfonds REIM die Performance-Verantwortung und führt das Asset-Management über seine lokalen Niederlassungen. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Volkswohl Bund: Bläsing wird Nachfolger von Dr. Maas

Beim Dortmunder Versicherer Volkswohl Bund gibt es einen Wechsel in der Führungsspitze. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Maas geht Ende April 2017 nach über 37 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand. Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird Dietmar Bläsing neuer Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen. 

mehr ...

Immobilien

Investitionen in Immobilien: Die globalen Trends

Das globale Investitionsvolumen in Immobilien wird 2017 trotz Angebotsmangels weiter steigen. Dadurch werden die Preise mittelfristig stabil bleiben. Cushman & Wakefield erwarten für das kommende Jahr mehr Dynamik.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank holt Citigroup-Manager Moltke in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat James von Moltke (48) zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er war bisher Treasurer der amerikanischen Bank Citigroup und soll seinen Posten bei der Deutschen Bank im Juli dieses Jahres antreten.

mehr ...

Berater

Deutscher Bankenrettungsfonds schließt 2016 mit Gewinn ab

Der im Zuge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 geschaffene Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), der von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) verwaltet wird, schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 98,6 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...