Anzeige
Anzeige
15. Mai 2013, 08:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Stuttgart-Projekt “Cloud Nr. 7” startet Vermarktung von Eigentumswohnungen

Die Wohn- und Hotelprojektentwicklung “Cloud No. 7” im Stuttgarter Europaviertel hat mit der Vermarktung der rund 30 Eigentumswohnungen im City Tower begonnen und mit Steigenberger Hotels einen Pachtvertrag über 20 Jahre für das First-Class-Hotel geschlossen. Der Baubeginn ist für den Sommer 2013 vorgesehen.

Cloud-7-Eigentumswohnungen-Stuttgart-254x300 in Stuttgart-Projekt Cloud Nr. 7 startet Vermarktung von Eigentumswohnungen Der 18-stöckige City Tower soll Wohnungen in Größen von 30 bis 300 Quadrametern, zwei 500 Quadratmeter große Penthäuser und 30 Business-Appartements beherbergen. Die Quadratmeterpreise rangieren zwischen 7.000 und 14.000 Euro. Zielgruppe sind sowohl Eigennutzer als auch Kapitalanleger. Auf sieben Etagen soll zudem das Hotel mit 170 Zimmern entstehen.

“Wir verkaufen Lebensqualität”

Projektentwickler ist die in der Stuttgarter Lenzhalde ansässige Schwäbische Wohnungs AG. “Wir verkaufen Lebensqualität”, beschreibt Vorstand Tobias Fischer die Philosophie des Angebotes. “Wohnungen dieser Art gibt es in Stuttgart bislang nicht und die zusätzlichen Serviceleistungen, die das Hotel den Wohnungskäufern und -mietern bietet, runden das Angebot nochmals ab“, zeigt er sich optimistisch mit Blick auf die Vermarktungschancen.

Die Bewohner des Objekts sollen Zugänge von mehreren Seiten erhalten. Geplant sind zudem separate Aufzüge in die Wohnungsetagen. Die Sicherheit vor unbefugtem Zutritt soll durch elektronische Schranken gewährleistet werden.

Die Vermarktung der Wohnungen und Business-Appartements erfolgt durch die Maklerhäuser Colliers sowie Ellwanger & Geiger. “Aufgrund der geringen Zahl der Wohnungen und der einmaligen Lage und Aussicht rechnen wir damit, dass bereits in diesem Jahr ein signifikanter Anteil der Einheiten verkauft sein wird“, sagt Michael Bräutigam, Geschäftsführer von Colliers in Stuttgart.

Hohe Nachfrage erwartet

Auch Dr. Volker Gerstenmaier, persönlich haftender Gesellschafter von Ellwanger & Geiger Privatbankiers, erwartet eine hohe Nachfrage: “Die Attraktivität der Wohnungen ist vergleichbar mit den exklusiven Halblagen am Hang rund um Stuttgart. Das gibt es nicht alle Tage.”

Auch aus Sicht des Hotelpächters passt das Projekt hervorragend zur Entwicklung der Landeshauptstadt und Wirtschaftsregion “Mit dem neuen Top-Hotel bauen wir unsere Marktführerschaft in Stuttgart aus und liefern das richtige Angebot für die starke Nachfrage in unserer Stadt”, erklärt Puneet Chhatwal, Chief Operating Officer der Steigenberger Hotels AG.

“Die Tatsache, dass Steigenberger sich für ein drittes Haus in Stuttgart entschieden hat, zeigt, wie die Experten den hiesigen Hotelmarkt einschätzen. Seit Jahren steigen die Übernachtungszahlen und die Auslastung insbesondere der hochwertigen Hotels. Cloud No. 7 trifft auf einen hohen Bedarf und wird als Leuchtturm-Projekt ein Zeichen in Stuttgart setzen”, glaubt Fischer

Cloud No. 7 entsteht auf dem sogenannten “Baufeld 7” des Europaviertels. Die Umgestaltung des Bahnhofareals bietet der Stadt Stuttgart Freiräume für neue innerstädtische Stadtquartiere. Der Hotel- und Wohnturm wurde geplant von den Architekten Sebastian Knorr und Heiko Ostmann. Die Projektsteuerung und Bauleitung übernimmt IKR, Ingenieurbüro für Bauwesen Kuschel, München. (te)

Foto: Schwäbische Wohnungs AG

 

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Europaviertel/ “Cloud Nr. 7″ startet Vermarktung von Eigentumswohnungen lesen […]

    Pingback von Presseschau vom Freitag, den 17.05.2013 | 3c5x9 — 17. Mai 2013 @ 08:55

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Head of Global Sales bei Schroders

Schroders ernennt Daniel Imhof zum neuen Head of Global Sales. Mit der neu geschaffenen Position will das Haus auf die immer komplexer werdenden Kundenbedürfnisse sowie auf die steigende Nachfrage nach Fachkenntnissen eingehen.

mehr ...

Berater

Emerging Markets: Der Staub legt sich

Die Aktienmärkte der Schwellenländer haben schwierige Zeiten hinter sich. Einst gefeiert, dann geschmäht – so lassen sich die letzten zehn Jahre zusammenfassen. Nach und nach werden die guten Perspektiven aber wieder klarer. Gastkommentar von Marc Hellingrath, Union Investment

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...