Der grüne Daumen der Family Offices

Bei hochvermögenden Privatpersonen gelten insbesondere bei Immobilieninvestitionen eigene Spielregeln. Sie agieren gerne diskret, finanzieren bedacht, meiden große Investoren-Gruppen und Blind Pools und bevorzugen es, in vertraute Märkte zu investieren.

Gastbeitrag von Dr. Nicolai C. Striewe, Taurus Investment Holdings

„Vermögende leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, die globalen Immobilienbestände abseits der Prestigeobjekte nachhaltig zu gestalten.“

Grundsätzlich gibt es bei hochvermögenden Privatpersonen zwei grundlegende Immobilienanlagestrategien, die häufig parallel laufen: Kapitalerhalt und Vermögenszuwachs.

Immobilien als Basis der Anlagestrategie

Häufig liegt der Ursprung des Vermögens nicht im Immobiliengeschäft. Das heißt, der Kapitalaufbau erfolgt aus anderen Quellen, wie zum Beispiel aus dem eigenen Unternehmen.

Das erwirtschaftete Kapital gilt es zu sichern und zu erhalten. Daher sind Immobilien häufig die steinerne Basis der Anlagestrategie vermögender Personen.

Die Generierung von Renditen weit oberhalb der Inflationsrate ist somit nicht das primäre Ziel solcher Kapitalanlagen. Daher investieren Vermögende häufig in vermeintlich risikoarme Core-Immobilien in Märkten, die ihnen vertraut sind.

Vermögende haben Unternehmergeist

Jedoch schlägt in den meisten Hochvermögenden auch ein Unternehmerherz, das Wertsteigerungspotenzial sucht.

Daher bilden auch opportunistische und Value-Add Strategien einen Grundpfeiler der Immobilieninvestitionen. Diese Strategien werden häufig über Dienstleister umgesetzt, die die nötige Expertise, das Netzwerk und die Projekte mitbringen.

Durch Club Deal Strukturen können die spezifischen Charakteristika jeder Immobilieninvestition vorab im Detail geprüft werden. So können die Risiken selbst abgeschätzt und eine informierte Entscheidung getroffen werden.

Unabhängig von einer Kapitalsicherungs- oder einer Vermögenszuwachsstrategie, sind Hochvermögende durch ihre spezifischen Eigenschaften als Investor Vorreiter bei nachhaltigen Immobilienprojekten.

Seite zwei: Ausdauer bei Investitionen

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.