Anzeige
Anzeige
29. Mai 2014, 09:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ratenkredite: Qualitypool will Makler administrativ unterstützen

Qualitypool-Makler sollen mit dem neuen Premium-Kredit-Service mehr Zeit für ihre Kunden gewinnen. Der Vertriebsunterstützer Qualitypool plant, angebundenen Vertriebspartnern bei Ratenkrediten – unabhängig vom Bankpartner – administrativen Aufwand abzunehmen.

Michael-NeumannQualitypool in Ratenkredite: Qualitypool will Makler administrativ unterstützen

Michael Neumann, Geschäftsführer Qualitypool: “Neuer Service gilt für den gesamten Ratenkredit-Bereich.”

Dies umfasst die Fallanlage auf dem Online-Finanzierungsmarktplatz Europace, die Ermittlung der besten Finanzierungslösung einschließlich Vertragserstellung und -zusendung sowie die Unterlagenprüfung.

Service auch für angestellte Kunden

“Diese Ratenkredit-Serviceleistung haben wir ursprünglich unseren Vertriebspartnern nur für deren selbständige Kunden angeboten”, berichtet Michael Neumann, Geschäftsführer der Qualitypool GmbH.

“Da der schnelle und einfache Weg zum Kreditangebot sehr gut angenommen wurde, haben wir den Premium-Kredit-Service nun auf den gesamten Ratenkredit-Bereich ausgeweitet.”

Der neue Service gilt für alle Bankpartner von Qualitypool. Zusätzlich erhalten angebundene Makler auch Zugang zu Ratenkreditanbietern, die derzeit noch nicht auf Europace zur Verfügung stehen.

Im Beratungsgespräch nimmt der Makler die Selbstauskunft seiner Kunden auf, sammelt die Bonitätsunterlagen, füllt das Einreichungsschreiben aus und reicht die Dokumente bei Qualitypool ein.

Angestellte müssen bei einer Ratenkreditanfrage drei Gehaltsabrechnungen und die Kontoauszüge der vergangenen sechs Wochen einreichen. Selbstständige müssen eine Kopie ihres besten Einkommenssteuerbescheids der letzten drei Jahre einreichen.

Abschluss innerhalb von 24 Stunden

Innerhalb von 24 Stunden prüft Qualitypool die Unterlagen des Kunden, generiert die Kreditvertragsunterlagen und sendet diese an den Makler. Sobald der Kunde den Ratenkreditvertrag unterzeichnet hat, sendet ihn der Makler an das Team des Premium-Kredit-Services. Anschließend leitet Qualitypool den Kreditvertrag im Original neben den Einkommensunterlagen an die kreditgebende Bank.

Foto: Qualitypool

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

BU-Prämien: Steigende Gefahr zu niedriger Beiträge

Seit einigen Jahren verlagert sich der Wettbewerb im Markt für Berufsunfähigkeitspolicen (BU) weg von den Bedingungen hin zum Preis. Das klingt zwar gut, ist aber nicht immer von Vorteil. Einer muss immer die Zeche zahlen.

Gastbeitrag von Michael Franke, Franke und Bornberg

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Allianz GI launcht Fonds auf besicherte Kredite

Allianz Global Investors plant, institutionellen Kunden eine neue Anlagestrategie im Bereich besicherter Finanzierungen mit mittlerer Laufzeit anzubieten. Die neue Strategie ergänzt das bestehende Finanzierungsgeschäft für Infrastrukturvorhaben.

mehr ...

Berater

“Win-Win-Win-Situation für Kunden, Berater und Produktgeber schaffen”

“In der Bevölkerung war der Bedarf an Ruhestandsplanung schon immer groß. Er wird mangels Wissen rund um die Kunden bloß nicht artikuliert”, sagt Ronald Perschke, Vorstand des Bundesverbandes Initiative Ruhestandsplanung e.V. Mit ihm und seinem Vorstandskollegen Olaf Neuenfeldt hat Cash. gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...