Anzeige
Anzeige
13. Mai 2015, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Historisch Wohnen und Steuern sparen

Denkmalimmobilien sind ein Klassiker in Portfolios und bei Investoren heute gefragter denn je. Wer bei der Suche nach einer geeigneten Immobilie einige Aspekte beachtet, kann attraktive Renditen erwirtschaften.

Jute-Lofts Terraplan- in Historisch Wohnen und Steuern sparen

Visualisierung einer Jute-Spinnerei in Potsdam: Das 1863 erbaute Denkmal wird derzeit vom Nürnberger Projektentwickler Terraplan in ein Wohngebäude umgewaldelt.

Ob Denkmal oder Neubau, eines ist sicher: Immobilien sind derzeit bei Investoren gefragt, denn viele andere Anlagen werfen kaum noch Gewinne ab. Die Renditen der Anleihen für bonitätsstarke Unternehmen sind stark gesunken. Im Schnitt lagen die auf Euro lautenden Offerten solider Konzerne im Februar 2015 nur noch bei knapp unter einem Prozent. Bei den Bundesanleihen sieht es nicht viel besser aus. Der Zinsertrag von 30-jährigen deutschen Papieren liegt heute bei nur einem Prozent.

Bundesanleihen werfen wenig Rendite ab

Auch die Renditen für zehnjährige Bundesanleihen haben ihren Sinkflug in den ersten Monaten des Jahres 2015 fortgesetzt. Nach Angaben der in Frankfurt ansässigen Deutschen Bank liegen sie aktuell auf dem historisch niedrigen Niveau von 0,2 Prozent. Wer dem Bund nur für fünf Jahre Geld leihen will, legt sogar noch Geld drauf.

Lukrative Investitionen

Der deutliche Rückgang war zuletzt den Effekten des umfangreichen Anleihekaufprogramms der EZB und Unsicherheiten im Hinblick auf die Situation Griechenlands geschuldet, sagen die Finanzexperten der Deutschen Bank. Investitionen in Denkmalimmobilien sind vergleichsweise attraktiv. “Die Rendite, die Eigentümer mit Vermietungen erzielen, liegt derzeit zwischen 2,5 und drei Prozent pro Jahr”, sagt Josef Schnocklake, Vertriebsleiter des auf Denkmalimmobilien spezialisierten Projektentwicklers Terraplan, Nürnberg.

Terraplan baut Wohnungen in alter Jute-Spinnerei

Terraplan bietet Kaufinteressenten derzeit Wohnungen in einem Denkmalobjekt in Potsdam an. Dort revitalisiert das Unternehmen das Hauptgebäude einer ehemaligen Jute-Spinnerei direkt am Lauf der Nuthe. In dem im Jahr 1863 erbauten Klinkerbau, der im Stil einer Burg errichtet wurde, entstehen 29 Suiten und Maisonetten.

Die zwei bis fünf Zimmer zählenden Wohneinheiten werden 67 bis 125 Quadratmeter groß sein. Sie werden mit Loggien, Balkonen, Dachterrassen und Designbädern ausgestattet. Der Quadratmeterpreis beläuft sich auf 4.100 bis 4.600 Euro. Mit den sogenannten Jute-Lofts soll auf dem Areal der ehemaligen Spinnerei ein neues Stadtquartier wachsen. Eingerahmt werden die denkmalgeschützten Wohnungen von neuen Wohngebäuden und kleinen Gewerbeeinheiten.

Seite zwei: Kaiserliches Stallgeviert in Potsdam

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Börsen-Ausblick 2018 – Altersvorsorge – Immobilienmarkt Deutschland – Finanzvertrieb-Trends

Ab dem 14. Dezember im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Rente: Große Mehrheit für baldige Reform

Trotz momentan gut gefüllter Rentenkassen könnte der demographische Wandel der Bundesrepublik in den nächsten Jahrzehnten für Probleme sorgen. Wie eine aktuelle Umfrage zeigt, befürwortet der Großteil der Deutschen daher eine zeitnahe Rentenreform.

mehr ...

Immobilien

“Lukratives Marktsegment”

Über die Entwicklung des Wohnimmobilienmarktes und Anlagechancen im Mietwohnungsbau sprach Cash. mit Hans-Peter Werner, Leiter Projektentwicklung der DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIE AG).

mehr ...

Investmentfonds

Globale Trends auf dem ETF-Markt

ETFs waren bei Anlegern weltweit in 2017 stark gefragt, auch im November hat sich der Trend fortgesetzt. Besonders beliebt waren Aktien ETFs. Die Entwicklung auf den globalen ETF-Märkten im November und im bisherigen Jahresverlauf hat Amundi zusammengefasst.

mehr ...

Berater

W&W-Gruppe übernimmt treefin

Wie Finconomy mitteilt, hat die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) sämtliche Anteile am Insurtech treefin übernommen. Der Münchener Company-Builder will durch den Verkauf seines Aktienpakets das Beteiligungsportfolio bereinigen und sich künftig ausschließlich auf B2B-Geschäftsmodelle konzentrieren.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immac investiert in Pflegezentren und Betreiber in Irland

Die Hamburger Immac Gruppe hat in Dublin drei stationäre Pflegezentren und den Betrieb der Beechfield Group erworben. Die Transaktion bilde den Auftakt für ein langfristiges Engagement von Immac in Irland.

mehr ...

Recht

Versicherungsanlageprodukte: Vermittlung nach Umsetzung der IDD

Die Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtline IDD in deutsches Recht bringt auch neue Anforderungen an die Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten mit sich. Konkrete Informationspflichten und Wohlverhaltensregeln ergeben sich aus der “Delegierten Verordnung” der EU.

mehr ...