Anzeige
24. Oktober 2014, 08:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Denkmalimmobilien: Auf Renditejagd

Anlageimmobilien sind derzeit begehrt. Die Zinsen für Kredite sind so niedrig wie nie zuvor, vielerorts locken hohe Renditen. Jedoch passt nicht jede Immobilie zu jedem Anleger. Investitionen sollten gut durchdacht sein.

Denkmalimmobilien

Leipzig, ein Investitionsschwerpunkt für Denkmalimmobilien in Deutschland.

Noch nie waren sie so teuer wie heute. Der Kauf von Häusern und Wohnungen ist vor allem in Städten wie Hamburg und München kostspielig. In der Hansestadt erreichten Zinshäuser letztes Jahr Rekordpreise.

Laut der im nordrhein-westfälischen Rheda-Wiedenbrück ansässigen Research Medien AG, die monatlich den Immobilienbrief für Hamburg herausgibt, wurden letztes Jahr Objekte für rund 2,9 Millionen Euro gehandelt.

Gegenüber 2012 stiegen die Verkaufsfaktoren damit um 21 Prozent und lagen beim 18,7-Fachen der Jahresnettokaltmiete. Das Transaktionsvolumen übertraf bei einer nahezu unveränderten Zahl von 411 Objekten (2012: 404 Objekte) mit rund 1,2 Milliarden Euro sogar die Hamburger Boomjahre 2006/07.

Nachfrage übertrifft Angebot

“Die Nachfrage übersteigt derzeit das Angebot, die Verkaufsgeschwindigkeit hat zugenommen, gerade auch wegen der niedrigen Zinsen”, sagt Curt-Rudolf Christof, Vorstand der auf Baudenkmäler spezialisierten Deutsche Sachwert Kontor AG (DSK) mit Hauptsitz im bayerischen Erding.

Der Mangel an attraktiven Anlagealternativen verstärkt das Interesse potenzieller Investoren. “Für viele Anleger sind deutsche Wohnimmobilien eine Alternative zu sicheren Anleihen, die nach Abzug von Inflationsrate und Steuern oft zu einer Negativrendite führen“, erklärt Eva Grunwald, Leiterin Baufinanzierung bei der Deutschen Bank, Frankfurt am Main.

Potenziellen Käufern ist trotz des Angebotsmangels nicht zu empfehlen, das erstbeste Objekt zu kaufen. “Kapitalanleger sollten beim Immobilienkauf auf eine sorgfältige Auswahl und die individuelle Betrachtung des Objekts achten”, rät Grunwald.

Seite zwei: Denkmalgeschützte Immobilien bieten Steuerentlastungen

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Altersvorsorge für Beamte: Kein Grund für Neiddebatte

Die Rentenfrage wird 2019 ein Topthema. Eine neue Studie zeigt, welche Vorteile das System zur Altersvorsorge von Beamten bietet. Es lässt sich auf die einfache Formel bringen: Je jünger die Beamten sind, umso höher sind die Rentenanwartschaften im Vergleich zu Angestellten. Warum dieser Befund kein Grund für eine Neiddebatte darstellt.

mehr ...

Immobilien

Reform der Grundsteuer: Welches Modell die größten Chancen hat

Im Ringen um eine Reform der Grundsteuer gibt es vorsichtigen Optimismus für eine Einigung auf ein Kompromissmodell, das Städten und Kommunen 14 Milliarden Euro an Einnahmen pro Jahr sichern soll. Womöglich könne man in den kommenden drei Wochen zu einem gemeinsamen Modell kommen, teilte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Dienstag mit.

mehr ...

Investmentfonds

May verliert Brexit-Abstimmung im britischen Unterhaus

Beinahe schon erwartungsgemäß ist Premierministerin Theresa May im britischen Parlament mit ihrem gemeinsam mit der EU ausgehandelten Abkommen für einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gescheitert.

mehr ...

Berater

Solvium Capital trotzt der P&R-Pleite

Solvium Capital, Anbieter von Direktinvestments in Container und sogenannte Wechselkoffer, hat im Jahr 2018 erneut eine Vertriebsleistung von mehr als 53 Millionen Euro erreicht und damit das Umsatzergebnis des Vorjahres bestätigt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstmals auch Schuldverschreibungen im Angebot

Der neue Spezial-AIF “Vier Metropolen III”, den Project Investment für institutionelle Anleger aufgelegt hat, investiert wie seine beiden Vorgänger in Wohnimmobilienentwicklungen. Es gibt aber auch Neuerungen.

mehr ...

Recht

BGH: Kein Geld zurück bei Technik-Panne am Flughafen

Der Anschlussflug ist weg, der Ärger groß: Dennoch gibt es nicht bei jeder größeren Verspätung eine Ausgleichszahlung für Passagiere. Das macht der BGH in einem aktuellen Urteil deutlich.

mehr ...