Engel & Völkers: Neuer Rekordumsatz bei Courtagen

Das auf Immobilien spezialisierte Maklerhaus Engel & Völkers ist auf Wachstumskurs. Im ersten Quartal 2015 erzielte das Unternehmen einen Rekordumsatz.

Christian Völkers (li.) und Sven Odia, Vorstände der Engel & Völkers Gruppe.

Das in Hamburg ansässige Immobilienunternehmen Engel & Völkers erhöhte laut eigenen Angaben den Courtageumsatz in den ersten drei Monaten des Jahres 2015 um 25,1 Prozent auf 76,7 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2014 habe der Umsatz 61,3 Millionen Euro betragen.

Auf Expansionskurs

Das kräftige Wachstum wird laut dem Maklerhaus von der guten Immobilienkonjunktur getragen.

„Wir sind mit dem ersten Quartal des Jahres 2015 äußerst zufrieden. Die erneute Aufwärtsentwicklung zeigt, dass wir mit unserer Expansionsstrategie auf dem richtigen Kurs sind“, sagt Sven Odia, Co-Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG.

[article_line tag=“Wohnimmobilien“]

Neue Stellen für Immobilienmakler

Für den übrigen Jahresverlauf geht Engel & Völkers von einer weiterhin positiven Entwicklung aus. Das Maklerhaus plant, neue Büros zu eröffnen.

Um der hohen Nachfrage nach Immobilien zu begegnen, baut das Unternehmen nach eigenen Angaben seinen Personalbestand zurzeit aus und sucht bis Ende des Jahres weltweit 2.000 neue Immobilienmakler. (st)

Foto: Engel & Völkers

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.