15. Februar 2016, 08:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Investieren in Denkmalobjekte: Diese Kriterien sollten Sie beachten

Wer über den Kauf einer Denkmalimmobilie nachdenkt, sollte sich über die Wahl der Wohnungsgröße, die Ausstattung, die Mietrendite, den Anlagehorizont und die Qualität der Sanierung Gedanken machen. Wird dann auch noch ein Standort mit Wachstumspotenzial gewählt, sind die langfristigen Vermietungschancen gut.

Denkmalobjekte

Jörg Walter, IVM: “Denkmalimmobilien sind nach wir vor gefragt. Sie sind werthaltig und jede einzelne Immobilie ist ein Unikat, das Wohnkomfort mit Tradition verbindet.”

In der Vergangenheit erwarben Kapitalanleger wegen der erschwinglicheren Kaufpreise gern kleine Wohnungen.

Doch mittlerweile ist der Anspruch an die verfügbare Wohnfläche deutlich gewachsen, auch Singles oder Paare geben sich oft nicht mehr mit einer Zwei-Zimmer-Wohnung zufrieden.

“Käufergruppe mit überdurchschnittlichem Einkommen”

“Die Käufergruppe für Denkmal- oder Sanierungsimmobilien hat überdurchschnittliches Einkommen, besitzt in der Regel bereits Immobilieneigentum und denkt langfristig. Sie legt Wert auf hohe Bau- und Ausstattungsqualität sowie moderne, intelligente Energiekonzepte. Nicht nur die Lage oder die Ökonomie, sondern gerade die Ökologie einer Immobilie sichert heute die langfristige Vermietbarkeit und damit solide Erträge. Damit sehen wir die typische Käufergruppe eher sicherheitsorientiert”, erläutert Curt-Rudolf Christof, Vorstand der Deutsche Sachwert Kontor AG, Erding.

Nach Aussage von Ralf Müller, Vorstand der Profi Partner AG, Berlin, müssen Größe und Ausstattung der angebotenen Wohnungen individuell auf das jeweilige Objekt zugeschnitten werden.

“Welche Wohnungsgrößen gefragt sind, hängt oft von der Art und Lage eines Objekts ab. Bei unserer Planung analysieren wir den Bedarf im jeweiligen Quartier und berücksichtigen, ob es eher Singles, Familien oder Senioren anzieht”, erläutert Müller.

“Die Klassiker Zwei-Zimmer-Wohnung mit bis zu 65 Quadratmetern und Drei-Zimmer-Wohnung mit bis zu 85 Quadratmetern sind in der Regel immer dabei und entsprechen den Bedürfnissen eines Großteils der Mieter.”

Ausstattung wesentlich

Wesentlich für die erfolgreiche Vermietung einer Wohnung ist auch die Ausstattung. “Die Ansprüche der Mieter an moderne Wohnungen steigen, was sich auch in einer anspruchsvolleren Ausstattung niederschlägt. Dazu gehören etwa höherwertige Materialien wie Echtholzparkett, eine gute Elektroausstattung und Medienanschlüsse in jedem Wohnraum”, so Müller.

Seite zwei: Balkon oder Terrasse sind ein Muss

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Krankenstandanalyse: Die fünf häufigsten Krankheitsgründe

Wenn sich Mitarbeiter krankmelden, dann bleibt der Grund für den Ausfall häufig unklar. Die Krankenkasse DAK hat nun untersucht, welche Erkrankungen die Arbeitnehmer im vergangenen Jahr am häufigsten außer Gefecht gesetzt haben.

mehr ...

Immobilien

Patrizia: Deutliches Gewinnplus für Immobilieninvestor

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im vergangenen Jahr von seinen jüngsten Zukäufen profitiert. Dabei stiegen die Gebühreneinnahmen vor allem für die Verwaltung viel kräftiger als die Kosten.

mehr ...

Investmentfonds

Bullenmarkt bei Kryptowährungen in Sicht?

Die Performance der vergangenen Woche zeichnete Kryptoinvestoren ein Lächeln ins Gesicht: Fast alle Währungen im grünen Bereich, der Rückgang gestoppt.

mehr ...

Berater

Airline-Pleite: Flybmi ist nicht Flybe

Vor allem wegen des Brexits hat die britische Regional-Fluggesellschaft Flybmi am Wochenende Insolvenz angemeldet. Mit einer ähnlich klingenden Airline, die Mieterin mehrerer deutscher Fonds-Flugzeuge ist, hat sie jedoch nichts zu tun.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

OLG Celle: Reiseantritt muss zumutbar sein

In der Reiserücktrittsversicherung liegt ein Versicherungsfall vor, wenn die versicherte Person von einer unerwarteten schweren Erkrankung betroffen wird. Um dies festzustellen, kommt es laut Urteil des 8. Zivilsenats des OLG Celle nicht auf eine konkrete ärztliche Diagnose der Erkrankung an. Entscheidend sei vielmehr das Vorliegen einer krankheitsbedingten Symptomatik, die den Antritt einer Flugreise unzumutbar erscheinen lasse. 

mehr ...