Anzeige
Anzeige
23. Mai 2016, 13:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die wichtigsten Fördermöglichkeiten für Einfamilienhausbesitzer

„My home ist my castle“ – dieses alte Sprichwort gilt in Deutschland für sehr viele Menschen. Durch die Bedrohungen des Klimawandels werden energetische Fragen beim Bau, Kauf oder der Sanierung einer Immobilie indes immer wichtiger. Mit staatlichen Förderungen können Einfamilienhausbesitzer hierbei eine Menge erreichen.

 

Energetische-Sanierung in Die wichtigsten Fördermöglichkeiten für Einfamilienhausbesitzer

Foto: Energetische Sanierungen werden immer wichtiger – doch worauf ist bei Förderungen zu achten? Quelle: PhotographybyMK – 110081003 / Shutterstock.com

Die Vielfalt der Förderprogramme wirkt dabei oft unübersichtlich und verwirrend. Mit einigen einfachen Tipps lässt sich hier jedoch Erstaunliches erreichen.

 

Statistik-Hausbesitzer-in-Deutschland-bea in Die wichtigsten Fördermöglichkeiten für Einfamilienhausbesitzer

Abbildung 1: Hausbesitzer in Deutschland, Quelle: IfD Allensbach über Statista Statistik zu deutschen Einfamilienhausbesitzer von 2012 bis 2015. Bildquelle: eigene Darstellung

Die Online-Datenbank der dena – mit wenigen Klicks zur passenden Förderung

Eine energetische Modernisierung schont nicht nur die Umwelt, sondern senkt auch die Heizkosten bei älteren, unsanierten Häusern. Wer sparen will, muss aber vorher investieren. Wichtig ist dabei nicht, nur einen Kreditvergleich zu tätigen, sondern auch die speziellen Förderprogramme des Staates abzuchecken. Denn schließlich soll eine solche Maßnahme nicht an Geldmangel scheitern. Mit einer guten Kombination aus günstigem Darlehen und staatlicher Förderung lassen sich die Kosten erheblich senken.

Für Hausbesitzer ist es nicht einfach, für eine energetische Sanierung die richtige Förderung zu finden. Diese hängt von unterschiedlichen Faktoren ab:

  • Gewünschte Sanierungsmaßnahmen
  • Erreichbare Heizkosteneinsparung
  • Höhe der Investition

Um hier für die eigene Sanierung die passende Förderung heraussuchen zu können, bietet die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) mit der Deutschen Energie-Agentur (dena) eine spezielle Online-Datenbank für Hausbesitzer an. Hier kann jeder genau die Förderung finden, die zu seinem gewünschten Sanierungsvorhaben passt. Die Bedienung ist dabei ganz einfach:

  1. Unter „Hauswende starten“ auf Fördermittelsuche klicken
  2. Die eigene Postleitzahl eingeben
  3. Entweder einen Suchbegriff eingeben oder das gewünschte Vorhaben anklicken
  4. Die Datenbank zeigt die möglichen Förderungen

Auf diese Weise sparen sich Einfamilienhausbesitzer die langwierige Suche bei den einzelnen Institutionen und können schon bald die gewünschte Förderung in Anspruch nehmen.

Seite zwei: Förderprogramme und die Erreichung von Energiestandards

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Knapp bei Kasse: So lässt sich bei Versicherungen sparen

Das Auto kommt nicht durch den TÜV, beim Zahnarzt wird ein hoher Betrag fällig für Zahnersatz – und dann steht Weihnachten vor der Tür. Auch bei dem cleversten Sparfüchsen kann es knapp in der Kasse werden. Gerade Versicherungen bieten einiges Sparpotenzial, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren, wie eine aktuelle Tippliste der Gothaer zeigt.

mehr ...

Immobilien

Berlin: Temporäres Wohnen ist “Everybody’s darling”

Der Markt für temporäres Wohnen in der Bundeshauptstadt verändert sich. Immer mehr internationale Investoren und Betreiber sowie neuentwickelte Konzepte bilden aktuell die relevantesten Trends.

mehr ...

Investmentfonds

DVAG: Warum sind die Deutschen solche Aktienmuffel?

Was die Geldanlage angeht gehen die Deutschen lieber auf Nummer sicher und investieren größtenteils in vermeintlich sichere Geldanlagen wie Sparbücher, Tagesgeld- und Festgeldkonten, die kaum bis keine Zinsen bringen. Warum ist das so?

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz: 5 Trends die 2019 bestimmen

Künstliche Intelligenz (KI) wird auch 2019 eine maßgebliche Rolle spielen. Die IntraFind Software AG ist Spezialist für Enterprise Search und Natural Language Processing; das Unternehmen bietet Produkte für die unternehmensweite Suche sowie Textanalyse an, die auch auf KI und modernsten Machine-Learning-Verfahren basieren. Welche fünf KI-Trends das kommende Jahr besonders prägen werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Position der Staates als Erbe gestärkt

Wenn der Staat das Erbe eines Gestorbenen ohne Angehörige antritt, muss er für Hausgeldschulden einer Wohnung in der Regel nur mit der Erbmasse haften. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe am Freitag in einem Fall aus Sachsen.

mehr ...