6. Dezember 2016, 11:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erstes Urteil im S&K-Prozess

Das Landgericht Frankfurt hat den Hamburger Unternehmer Hauke B. in Zusammenhang mit dem Skandal um das Frankfurter Immobilienunternehmen S&K zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

Urteil-justizia-shutt 60711307 in Erstes Urteil im S&K-Prozess

Urteil gegen Hauke B.: Fünf Jahre und drei Monate

Nach Medienberichten wurde der ehemalige Geschäftsführer des Emissionshauses United Investors nach der Urteilsverkündung aus der Haft entlassen, da er bereits drei Jahre und zehn Monate in Untersuchungshaft gesessen hatte und gesundheitlich angeschlagen sei. Ob er die Reststrafe noch antreten muss, war zunächst unklar, erscheint aber unwahrscheinlich.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Ein Geständnis hatte B. nicht abgelegt. Die Verteidiger prüfen noch die Revision, so übereinstimmende Berichte. Es handelt sich also nicht um einen “Deal”.

Verfahren abgetrennt

United Investors hatte Fonds zur Finanzierung der S&K-Geschäfte aufgelegt. Das Verfahren gegen B. war von dem restlichen S&K-Prozess abgetrennt worden, auch um weitere Verzögerungen wegen des schlechten Gesundheitszustands des Angeklagten zu verhindern. Die Staatsanwaltschaft hatte einen Großteil der Vorwürfe fallen gelassen, um ein schnelles Urteil zu ermöglichen.

Nach einem Bericht der “Frankfurter Neuen Presse” erfolgte die Verurteilung nun wegen des Vorwurfs, B. habe in vier Teilbeträgen insgesamt 1,6 Millionen Euro aus S&K-Fonds für seine eigenen Firmen entnommen sowie wegen Beraterverträgen, durch die er hohe Honorarzahlungen ohne eine tatsächliche Beratungstätigkeit erhalte habe. Dies habe das Gericht als Untreue beziehungsweise als Anstiftung zur Untreue gewertet.

Das eigentliche Geschäft der S&K-Gruppe oder die Qualität der United-Investors-Fonds war demnach offenbar nicht (mehr) Gegenstand der Anklage gegen B. gewesen. (sl)

Foto: Shutterstock

 

 

1 Kommentar

  1. Ist ein Anfang, die anderen beiden Vögel bekommen sicherlich deutlich mehr

    Kommentar von Jan Lanc — 6. Dezember 2016 @ 18:31

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Versicherungsgruppe die Bayerische: Erneute Auszeichnung als „fairer Versicherungspartner“

Der Expertenbeirat des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK) hat die Bayerische erneut als fairen Versicherungspartner mit dem Urteil „sehr gut“ (vier Sterne) ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Gute Alternative: „Grundstücksmiete“ statt Grundstückskauf

Bei steigenden Kosten für Bauland kann ein Erbbaugrundstück eine gute Alternative für Bauherren sein. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB). Beim Erbbaurecht wird der Bauherr Mieter des Grundstücks – und nicht Eigentümer.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

“Es stehen noch viele Innovationen aus”

Der Sektor Medizintechnik verzeichnet seit Jahren hohe Wachtumsraten. Cash. befragte Marc-André Marcotte, Partner des Private Equity Teams von Sectoral Asset Management, zu den Perspektiven und was bei Investments in diesen Bereich besonders wichtig ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Investment erwirbt Wohnanlage in Berlin-Neukölln

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft hat in Berlin-Neukölln eine Wohnanlage mit 286 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten auf rund 16.500 Quadratmetern Mietfläche erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor, welchen die Deutsche Investment im Verbund mit der EB GROUP betreut. Verkäufer ist eine private Eigentümergemeinschaft. Der Nutzen-/Lastenwechsel erfolgt voraussichtlich zum 1. Oktober 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...