26. Oktober 2016, 12:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Gehobenen Wohnraum schaffen”

Lange Jahre agierte die SDI Vertriebs GmbH als Vertriebskoordinator für Immobilienprojekte Dritter, seit einiger Zeit ist Gründer Gerhard Tausch wieder in das Bauträgergeschäft eingestiegen. Cash. sprach mit Tausch und Christoph Ludwig, Geschäftsführer der SGI Entwicklung, über die aktuelle Strategie.

Immobilienprojekte

Christoph Ludwig (links) und Gerhard Tausch.

Wie kam es zu der Entscheidung, selbst als Bauträger tätig zu werden?

Ludwig: Wir standen im Jahr 2014 wieder vor der Frage, ob wir weiter für Drittunternehmen Vertriebskoordination und Projektentwicklung machen oder ob wir eine eigene Bauträgertätigkeit aufnehmen und eigene Projekte realisieren. Daher haben wir die SGI, die Süddeutsche Gesellschaft für Immobilienentwicklung, gegründet. Damit bieten wir den Vertriebspartnern, aber natürlich auch den Endkunden alles aus einer Hand an. Wir haben die Vertriebskoordination, die Entwicklung und auch die Erstellung selbst im Unternehmen.

Tausch: Die SGI ist eine reine Bauträgergesellschaft, unter der wiederum die jeweiligen eigenen Bauprojektgesellschaften für jedes Objekt angegliedert sind.

Konzentrieren Sie sich auf bestimmte Standorte oder Regionen?

Ludwig: In erster Linie gehen wir als Projektentwickler dahin, wo wir ein interessantes Sanierungsobjekt finden. Allerdings haben wir uns in den vergangenen Jahren vorrangig auf den Südwesten Deutschlands konzentriert, wo unser Unternehmenssitz ist. Entscheidend ist neben einem attraktiven Objekt jedoch auch, wie der Wohnungsbedarf an dem jeweiligen Standort aussieht.

Tausch: Wir waren in der Vergangenheit auch in Berlin und Leipzig tätig, haben uns aber mittlerweile dafür entschieden, im Südwesten unsere Kompetenz möglichst regional zu bündeln.

Ludwig: Man muss natürlich auch eines bedenken: An den großen Standorten, wo viel saniert wird wie Berlin, Leipzig oder Dresden gibt es zwar einen großen Markt, aber auch viele Mitbewerber. Bei unseren aktuellen Projekten, dem “Schlosscarrée Hepberg” in Ingolstadt und der “Rodensteinschule” in Bensheim an der Bergstraße haben wir dagegen ein Alleinstellungsmerkmal. Die Qualitätsstufen bei uns sind klar definiert, wir möchten gehobenen Wohnraum schaffen. An Standorten, an denen kein extremer Wettbewerb herrscht, ist dies besser umzusetzen.

Seite zwei: “Preise schnellen in die Höhe”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Janitos mit BiPRO-Award 2019 ausgezeichnet

Einmal jährlich trifft sich die Interessensgemeinschaft des Brancheninstituts für Prozessoptimierung (BiPRO), um sich über die aktuellen Entwicklungen der Branche auszutauschen. Im Rahmen dieser unter dem Namen BiPRO-Tag bekannten Veranstaltung wird von der Organisation BiPRO e.V. in regelmäßigen Abständen eine Auszeichnung vergeben.

mehr ...

Immobilien

Green Building Zertifikate: Mehrkosten lohnen sich

EED, breeam, DGNB: So heißen nur einige der diversen Zertifikate für Nachhaltigkeit. Die steigende Nachfrage führt zu einem stetig wachsenden Angebot.  Dennoch stellen sich Projektentwickler und Bauträger weiterhin die Frage nach der Notwendigkeit.

mehr ...

Investmentfonds

“Das nächste Google”: Wie StartMark die Branche angreifen will

Startschuss für StartMark: Der Wertpapierprospekt des Startup-Finanzierers aus Düsseldorf für ein in Deutschland in dieser Form bislang einmaliges “Security Token Offering” hat erfolgreich die Wertpapierprüfung der Finanzaufsicht BaFin durchlaufen. Schon ab 100 Euro können Anleger in ein Portfolio von Startup-Unternehmen investieren und daran partizipieren, wenn vielleicht auch das „nächste Google” dabei ist. Die Anleger-Rendite soll bei 10 bis 20 Prozent p.a. liegen.

mehr ...

Berater

Was kommt nach der NordLB? Pläne für den Herbst angekündigt

Was wird aus der Investitionsbank ohne die angeschlagene NordLB-Mutter? Für eine Neuaufstellung des landeseigenen Förderinstituts sieht Sachsen-Anhalt weiteren Klärungsbedarf. Bis zum Spätherbst soll klar sein, wie die Investitionsbank (IB) aus der NordLB herausgelöst werden kann, sagte Finanzminister Michael Richter (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Sachwertanlagen

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe

Große Nachfrage verzeichnete in den vergangenen Wochen die Anleihe „Aves Transport 1“. Es handelt sich um die erste Anleihe des börsennotierten Konzerns Aves One, die mit einem Kupon von 5,25 Prozent ausgestattet ist und eine fünfjährige Laufzeit hat.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...