Patrizia kauft in Den Haag für Publikums-AIF ein

Die Patrizia Immobilien AG hat für einen neuen Fonds für Privatanleger ein Portfolio mit 84 Wohnungen in Den Haag erworben. Verkäufer ist eine niederländische Kapitalgesellschaft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Wohnungen wurden über die in Amsterdam ansässige Tochtergesellschaft Patrizia Netherlands erworben.

„Geplant sind während der vorgesehenen Fondslaufzeit des geschlossenen Publikums-AIF durchschnittliche Auszahlungen an die Fondsanleger von rund fünf Prozent pro Jahr vor Steuern“, sagte Joachim Fritz, Geschäftsführer der hauseigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft Patrizia Grundinvest.

Die Wohnungen wurden über die in Amsterdam ansässige Tochtergesellschaft Patrizia Netherlands erworben. Insgesamt verfügen sie über eine Wohnfläche von 8.800 Quadratmetern und befinden sich in der 2005 errichteten Wohnanlage „Nieuw Park Leeuwenstein“ im Stadtteil Leidschendam-Voorburg. Zum Portfolio gehören auch 89 Pkw-Stellplätze.

Anfang Februar hatte Patrizia Grundinvest die Platzierung ihres ersten Publikums-AIFs Campus Aachen gestartet. Darüber hinaus ist in diesem Jahr der Vertriebsstart für drei weitere Immobilienfonds für Privatanleger geplant. (kb)

[article_line]

Foto: Patrizia

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.