Anzeige
25. August 2016, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sommerhoch am Bau: Volle Auftragsbücher und mehr Umsatz

Baugeld ist billig, die Arbeitslosigkeit niedrig, Hunderttausende Flüchtlinge müssen untergebracht werden. Die Baubranche boomt, und der Optimismus wächst.

Sommerhoch am Bau: Volle Auftragsbücher und mehr Umsatz

Der Umsatz im Bauhauptgewerbe stieg im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nominal um 8,3 Prozent auf 29,7 Milliarden Euro.

Der Immobilienboom in Zeiten extrem niedriger Zinsen füllt die Kassen und Auftragsbücher der Baubranche. Der Umsatz im Bauhauptgewerbe stieg im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nominal um 8,3 Prozent auf 29,7 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt mitteilt.

Die Auftragsbücher sind gut gefüllt. Der Bestand reiche für dreieinhalb Monate, das sei der höchste gesamtdeutsche Wert, erklärte der Bauindustrieverband: “Die Branche befindet sich im Sommerhoch.”

Anleger setzen auf Betongold

Besonders gut lief es im Wohnungsbau. Die Betriebe meldeten im ersten Halbjahr ein Orderplus von 21,3 Prozent und eine Umsatzsteigerung von 16,8 Prozent. Immobilienkredite sind derzeit dank der Niedrigzinsen historisch günstig. Zugleich flüchten Anleger wegen der Flaute auf dem Sparbuch in Betongold.

Auch im Wirtschaftsbau und im öffentlichen Bau verbesserten sich Auftragseingang und Umsatz im ersten Halbjahr. Unter anderem mache sich die gestiegene Nachfrage nach Flüchtlingsunterkünften im öffentlichen Hochbau bemerkbar, erklärte der Bauindustrieverband.

Unternehmen erwarten weiterhin gute Geschäftslage

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes gingen in den Betrieben mit 20 Mitarbeitern und mehr in den ersten sechs Monaten nominal 18,1 Prozent mehr Aufträge ein als im Vorjahr. Bereinigt um die Inflation und die unterschiedliche Zahl der Arbeitstage verzeichneten sie ein Orderplus von 16,0 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich bis Ende Juni um 2,4 Prozent auf 422 427 Mitarbeiter.

Der Auftragsrückgang von 1,8 Prozent im Juni gegenüber dem Vormonat ist aus Sicht der Branche kein Ausdruck einer schwachen Baukonjunktur, sondern eine Reaktion auf das mittlerweile hohe Niveau der Auftragseingänge.

Für das Gesamtjahr rechnet der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie weiterhin mit einem Umsatzplus der Branche von 3,5 Prozent. 90 Prozent der Unternehmen erwarteten in den kommenden sechs Monaten eine günstigere oder zumindest gleichbleibende – und somit gute – Geschäftslage. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...