USA: Baubeginne legen deutlich zu

In den USA sind im Juni deutlich mehr Neubauten begonnen worden als erwartet. Die Zahl der Baubeginne erhöhte sich zum Vormonat um 4,8 Prozent, wie das US-Handelsministerium am Dienstag mitteilte.

 

shutterstock_Bau Bau Wohnung Knappheit Wohnraum Hausbau Wohnungsbau
Die Zahl der Neubauten in den USA stieg im Juni stärker als erwartet.

Bankvolkswirte hatten einen Zuwachs von lediglich 0,2 Prozent erwartet. Allerdings fiel die Entwicklung im Mai schlechter aus als bislang bekannt.

Anstatt eines Rückgangs um 0,3 Prozent ergibt sich nach neuen Zahlen ein Minus von 1,7 Prozent. Auf das Jahr hochgerechnet (annualisiert) ergibt sich für Juni ein Anstieg der Baugeginne auf 1,189 Millionen Einheiten.

[article_line type=“most_read“]

Die Baugenehmigungen, die den Baubeginnen zeitlich vorauslaufen, stiegen im Juni um 1,5 Prozent auf annualisiert 1,153 Millionen Einheiten. Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 1,2 Prozent gerechnet. Der Anstieg im Vormonat wurde von 0,7 auf 0,5 Prozent nach unten korrigiert. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.