Anzeige
1. August 2017, 11:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilien-Investoren fordern Berücksichtigung von Umweltstandards

Nach Meinung von LaSalle Investment Management werden Umweltfaktoren in den kommenden Jahren verstärkt Einfluss auf die finanzielle Performance von Immobilienportfolios nehmen. Zur weiteren Maximierung von Renditen werden Investoren ihren Fokus sehr viel mehr als heute auf grüne Gebäude legen müssen. 

Green-Buildings in Immobilien-Investoren fordern Berücksichtigung von Umweltstandards

Gebäude mit energiesparender Fassade: Green Buildings werden künftig eine bedeutendere Rolle bei Investoren spielen.

Die Untersuchung zeigt, dass grüne Eigenschaften von Gebäuden weniger Risiken bergen und deswegen höhere Preise gerechtfertigt sind. Folglich können Investoren bei grünen Objekten um bis zu 65 Basispunkte niedrigere Renditen akzeptieren als bei “nicht-grünen” Gebäuden.

Umwelteigenschaften im Fokus

Die untersuchten Umwelteigenschaften beinhalten Energieeinsparungsmaßnahmen, Reduzierung der CO2-Bilanz, Wasser- und Abfallrecycling sowie Green Building Ratings, die Nachhaltigkeit bei der Gebäudegestaltung und im Management fördern. Folgend die Faktoren, die eine geringere Rendite rechtfertigen und dennoch mit Vorteilen für Investoren verbunden sind:

  • Einfachere und günstigere Finanzierung von grünen Gebäuden.
  • Grüne Gebäude gelten als etwas liquider als normale Immobilien.
  • Die Untersuchung dokumentiert ein niedrigeres Leerstandsrisiko von grünen Gebäuden
  • Geringeres Risiko großer Investitionen, um nachhaltigen Gebäudestandards zu entsprechen oder das Gebäude neu zu positionieren.
  • Die Untersuchung legt nahe, dass grüne Gebäude eher Mieter mit hoher Bonität anziehen.
  • Nachhaltig gemanagte Gebäude erzielen langfristig eine bessere Performance.

“Die steigende Nachfrage nach Nachhaltigkeits- und Resilienzeigenschaften bei Gebäuden ist sowohl auf regulatorische Einflüsse als auch auf Marktkräfte zurückzuführen. Solche Faktoren sollten im Rahmen von Investitionsanalysen von Portfolios und Immobilien vermehrt berücksichtigt werden”, so Jacques Gordon, LaSalle’s Global Head of Research & Strategy.

Anforderungen der Investoren in Sachen Umweltfreundlichkeit wachsen

Der Studie zufolge sind nur wenige Investoren bereit, auf Erträge zu verzichten beziehungsweise Risiken zu erhöhen, um die Umweltfreundlichkeit ihrer Gebäude zu verbessern. Die Studie zeigt allerdings auch, dass ein wachsender Anteil an Investoren von Fondsmanagern und REIT-CEOs fordert, über Fortschritte bei der Erstellung und Erfüllung von Umwelt- und Nachhaltigkeitszielen informiert zu werden. Laut der Studie verstärkt sich durch veröffentlichte Nachweise der Zusammenhänge bei Investoren mehr und mehr die Auffassung, dass Investitionen in Nachhaltigkeit oft die finanzielle Performance auf Asset- und Portfolioebene verbessern.

Seite zwei: Nachhaltigkeit wird wichtiges Entscheidungskriterium

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

mehr ...

Immobilien

Ist die Angst vor einer Immobilienblase begründet?

Immer öfter wird vor einer Immobilienblase in Deutschland gewarnt. Zu Unrecht, sagt Stephan Scharfenorth von Baufi24. Immobilieneigentümer und Interessenten sollten sich nicht verunsichern lassen, denn es gebe gleich mehrere Indikatoren, die gegen eine Übertreibung an den Immobilienmärkten sprechen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...