TAG Immobilien will sich mit Wandelanleihe frisches Geld besorgen

TAG Immobilien will sich mit einer Wandelanleihe am Kapitalmarkt frisches Geld beschaffen. Wie der M-Dax-Konzern am Mittwoch mitteilte, soll das Volumen der Anleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren (September 2022) 277 Millionen Euro betragen.

Mit Wandelanleihen will sich der Immobilienkonzern TAG frisches Geld besorgen.
Mit Wandelanleihen will sich der Immobilienkonzern TAG frisches Geld besorgen.

Den Nettoerlös will TAG Immobilien für „allgemeine Unternehmenszwecke“ und die Refinanzierung von bestehenden Verbindlichkeiten verwenden. Die Papiere sollen in einem beschleunigten Verfahren an institutionelle Anleger verkauft werden.

Titel um den 1. September 2017 begeben werden

Die Schuldverschreibungen werden voraussichtlich mit 0,125 bis 0,625 Prozent pro Jahr verzinst. Die Wandlungsprämie werde 30 bis 35 Prozent über dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Stammaktien im Xetra-Handel zwischen dem Vermarktungsbeginn und der Preisfeststellung liegen.

Weitere Details sollen im Tagesverlauf bekannt gegeben werden. Begeben werden sollen die Titel am oder um den 1. September 2017. Gleichzeitig bietet TAG Immobilien den Inhabern einer noch ausstehenden Anleihe über 310 Millionen Euro mit einer Laufzeit bis August 2018 an, diese Schuldverschreibung gegen Barzahlung anzukaufen. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.