Anzeige
2. August 2018, 13:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Riester-Verunsicherung der Anleger muss aufhören

Sieben von zehn förderfähigen Personen ohne Riester-Vertrag wurden bisher noch nicht zur privaten Altersvorsorge beraten. Die Hälfte davon könnte sich aber grundsätzlich einen Vertragsabschluss vorstellen, ergab eine Online-Umfrage der LBS in Nordrhein-Westfalen.

489 J Rg M Nning VV LSB West 3MB in Riester-Verunsicherung der Anleger muss aufhören

Jörg Münning, LBS West: Einzelne Anbieter und Produkte kann man sachlich kristisieren, aber das ganze System darf nicht ständig in Frage gestellt werden.”

“Niemand hat Lust, sich freiwillig mit diesem sperrigen Thema zu beschäftigen. Hier müssen wir als Anbieter weiter motivieren”, sagt LBS-Chef Jörg Münning. Aber auch die teilweise massive Verunsicherung der Verbraucher zum Thema Riester müsse aufhören, so seine Forderung.

Wichtiges Bestätigungssignal der Politik

Negative Berichterstattung war der am zweithäufigsten genannte Grund (25 Prozent), bisher noch nicht zu “riestern”, am häufigsten wurde das mit anderweitiger Vorsorge begründet (36 Prozent). “Einzelne Anbieter und Produkte kann man sachlich kritisieren, aber das ganze System darf nicht ständig öffentlich in Frage gestellt werden”, mahnte Münning. Insbesondere, nachdem die Politik mit der Erhöhung der Förderbeträge gerade erst ein wichtiges Bestätigungssignal gegeben habe.

Immerhin 16 Prozent der Befragten finden Riester noch immer zu kompliziert. Hier sieht die LBS für die Eigenheim-Rente (“Wohn-Riester”) Ansatzpunkte vor allem beim Wohnförderkonto. Münning: “Eine Absenkung der zweiprozentigen Verzinsung würde die Gerechtigkeit unter den Vorsorgeprodukten wieder herstellen, eine Abschaffung sogar zu einer erheblichen Vereinfachung und Kostensenkung führen.”

Neun von zehn Kunden besparen Riester-Verträge

Das Argument mancher Gegner, Riester-Verträge würden vielfach ruhen, lässt Münning für die Eigenheim-Rente nicht gelten: “Neun von zehn unserer Kunden besparen ihren Wohn-Riester-Vertrag, weil sie das Ziel der eigenen vier Wände und die ersparte Miete fest vor Augen haben.” An der Online-Umfrage “Riester” der LBS West beteiligten sich 1.363 Bürger, davon 50 Prozent im Alter von 18 bis 29 Jahren. (fm)

Foto: LBS West

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Cyberschutz für Firmen: Sehenden Auges ins Minenfeld

Eine Cyberschutz-Versicherung kann die finanziellen Risiken eines Hacker-Angriffs und gezielter Wirtschaftskriminalität abmildern. Doch nur rund fünf Prozent der Unternehmen haben eine solche Versicherung für den Fall eines Cyber-Angriffs abgeschlossen. Das zeigt die aktuelle Studie „IT-Sicherheit 2018“ des Eco – Verbands der Internetwirtschaft e. V.

mehr ...

Immobilien

Stimmung der deutschen Immobilienfinanzierer bleibt eingetrübt

Die Stimmung unter den deutschen Immobilienfinanzierern bleibt nach den Ergebnissen des BF.Quartalsbarometers weiter eingetrübt. Gründe seien die hohe Wettbewerbsintensität und sinkende Margen. Die Nachfrage nach alternativen Finanzierungsformen sei hoch.

mehr ...

Investmentfonds

“Keine Einzelschicksale, sondern eine gerechte Veränderung des Wirtschaftssystems”

Was sind Mikrofinanzfonds? Was bewirken sie? Und warum sollten sich Anleger dafür interessieren? Darüber hat Cash.-Online mit Edda Schröder, Gründerin und Geschäftsführerin von Invest in Visions gesprochen. 

mehr ...

Berater

Firmenkunden erwarten digitale Lösungen

80 Prozent der kleinen Unternehmen und Gewerbekunden in Deutschland nutzen inzwischen Online-Banking. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Star Finanz, einem Anbieter von Online- und Mobile-Banking-Lösungen. Bei Star Finanz wird erwartet, dass sich der Digitalisierungsgrad im Firmenkundengeschäft weiter erhöhen wird. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Zweitmarkt-Schuldverschreibung von Secundus

Die Secundus Erste Beteiligungsgesellschaft mbH emittiert das „SubstanzPortfolio 3“. Investiert wird unter anderem in Zweitmarktanteile der Anlageklassen Immobilien, Schiffe, Flugzeuge, Erneuerbare Energien und Private Equity/Infrastruktur.

mehr ...

Recht

Schiffsfinanzierung: Betrugsprozess in Kiel gestartet

Zwei Männer müssen sich seit Donnerstag vor dem Kieler Landgericht in einem Betrugsverfahren um eine angebliche Schiffsfinanzierung verantworten. Dies berichten die “Kieler Nachrichten”.

mehr ...