Hausbau 2019: Geräumiges Eigenheim im Trend

Viele Familien hierzulande sehnen sich nach dem Bau der eigenen vier Wände. Welche Bauweisen aktuell im Trend liegen.

Als immer attraktiver sehen vermehrt Familien eine ländliche Lage für den Hausbau.

Modernität und Tradition

Wichtig seien den Deutschen besonders ein hohes Maß an Flexibilität in der Gestaltung, aber auch Objekte, die mindestens eine Fläche von 100 Quadratmetern aufweisen.

Auch mangelt es den Bauinteressenten nicht an Vorstellungen von Luxusgütern, um das Eigenheim besonders wohnlich zu gestalten. Fußbodenheizungen, Rollläden und bodenebene Duschen gehören zu den beliebtesten Extras der Ausstattung.

Entgegen dazu verzeichnet Town & Country Haus allerdings weiterhin besonders viele Verkäufe der klassischen Varianten des Hausbaus; darunter beispielsweise das Modell „Flair 152 RE“, welches eine moderne, gleichzeitig aber auch eine stereotypische Variante des Einfamilienhauses darstellt.

Eine Studie der aproxima Gesellschaft für Marktforschung stellte außerdem heraus, dass das Wohnen auf einer Ebene, wie in Bungalows der Fall, zunehmend an Beliebtheit gewinnt.

Auswirkungen des Grundstücksmarktes auf den Hausbau

Der besonders niedrige Zinskurs des Finanzmarktes verleitet immer weitere Teile der jüngeren Bevölkerung dazu, sich ein größeres Eigenheim zu leisten und mehr Kapital in das künftige Traumhaus zu investieren.

Zurück zum Landhaus

Auch wenn weiterhin die Tendenz steigt, sich in den Großstädten niederzulassen, entscheiden sich dagegen immer mehr Menschen, besonders Familien mit mehreren Kindern, mit dem Bau eines Eigenheims auf dem Land zu beginnen, um von Faktoren wie einer angenehmen Wohn- und Gemeinschaftsatmosphäre zu profitieren.(el)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.