31. Oktober 2019, 07:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienkredit in Gefahr? – Das können Häuslebauer in Not tun

Jobverlust, Scheidung oder schwere Krankheit: Wer von einem Schicksalsschlag getroffen wird, kann schnell in finanzielle Bedrängnis kommen. Gerade, wenn die Finanzierung der eigenen vier Wände noch nicht abgeschlossen ist. Schwäbisch Hall-Expertin Gisela Hannemann erklärt, was Kreditnehmer bei Zahlungsschwierigkeiten tun sollten.

Baufinanzierung in Immobilienkredit in Gefahr? – Das können Häuslebauer in Not tun

 

Je eher man das Gespräch mit seinem Kreditinstitut sucht, desto leichter lässt sich eine einvernehmliche und für beide Seiten tragbare Lösung finden. Bei neun von zehn Kunden lässt sich der Kredit retten.

Dialog suchen

Immobilienbesitzer, die unverschuldet in Zahlungsschwierigkeiten geraten, haben verschiedene Möglichkeiten: Eine befristete Reduzierung der Raten kommt ebenso in Frage wie eine dauerhafte Herabsetzung der Tilgung. Welche die richtige Lösung ist, hängt vom Einzelfall ab. Gerade weil man jeden Fall individuell betrachten muss, lautet die erste und wichtigste Regel: Lass uns darüber reden!

Individuelle Lösungen finden

Eine geplatzte Baufinanzierung ist weder für den Kreditnehmer, noch für Banken und Bausparkassen ein gutes Geschäft. Deshalb setzen die Institute viel daran, in Verzug geratenen Kunden über Liquiditätsengpässe hinwegzuhelfen.

Hilfe auch vom Staat

Neben der Bank kann auch der Staat bei Zahlungsschwierigkeiten weiterhelfen. Entgegen der weitverbreiteten Meinung können nicht nur Mieter Wohngeld bekommen, sondern auch Eigentümer, die ihre Immobilie selbst bewohnen, wenn sie unverschuldet in Not geraten. Ob Anspruch auf den sogenannten Lastenzuschuss besteht, hängt von Haushaltsgröße, Gesamteinkommen und Kreditbelastung ab. Anträge können Betroffene bei der Wohngeldstelle der Gemeinde- oder Kreisverwaltung stellen.

Extra-Tipp:

Wer eine Immobilie finanziert, kann mit speziellen Versicherungen für den Fall der Zahlungsunfähigkeit vorsorgen. Mit einer Risikolebensversicherung schützen Kreditnehmer die Hinterbliebenen im Todesfall. Auch ihre Finanzierungsrate können Darlehensnehmer absichern, etwa für den Fall von Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit oder Scheidung. Viele Versicherer bieten Gesamt-Pakete an. Passende Angebote erhalten Kreditnehmer bei einem qualifizierten Berater.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Stadtflucht wegen Coronakrise?

Treibt Corona die Deutschen aufs Land? Immerhin haben die Vorteile der Stadt in Zeiten von Kontakteinschränkungen und Sperrstunden weniger Relevanz. Große Menschenansammlungen sind auf dem Land leichter zu meiden. Doch spiegelt sich diese landläufige Ansicht auch im Suchverhalten und den Nachfragepräferenzen von Immobiliensuchenden wider?

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...