3. Juli 2019, 07:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Megadeal im Segment Pflegeimmobilien

Activum SG Capital Management Ltd. (ASG), Investment Manager mit Fokus auf den deutschen und spanischen Immobilienmarkt, hat über seinen Fonds ASG V einen zweiten Bauträger von Pflegeimmobilien in Deutschland übernommen.

Bildschirmfoto-2019-07-02-um-20 11 37 in Megadeal im Segment Pflegeimmobilien

Saul Goldenstein

Der Fund V von ASG hat jetzt die Projektentwicklungs- und Vertriebsaktivitäten der Wirtschafts Haus AG erworben. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Dies ist die zweite Übernahme nach dem im Jahre 2016 getätigten Kauf der WI-ImmoGroup durch einen anderen ASG-Fonds. Beide Unternehmen wollen zusammen jährlich 1.500 Senioren- oder Pflegewohnungen fertigstellen. Das Projektvolumen beläuft sich auf rund 1,2 Mrd. Euro. Zusammen sind die von der ASG erworbenen Unternehmen der bedeutendste Developer im Bereich Pflege- und Seniorenwohnungen in Deutschland.

Saul Goldstein, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von ASG, sagte: “Deutschland steht vor der Aufgabe, bis 2030 Pflegeplätze für ca. 300.000 Senioren zu schaffen. Wir sehen das als Chance, einen großen spezialisierten Bauträger zu etablieren. Die Übernahme der Wirtschafts Haus Projektentwicklungsaktivitäten ist ein weiterer großer Schritt bei der Umsetzung dieser Strategie. Er unterstreicht, dass wir auch unkonventionelle Wege gehen, um in Deutschland in attraktive Immobilienthemen zu investieren.”

Die Übernahme der Projektentwicklungsaktivitäten der Wirtschafts Haus AG ist bereits die 17. Investition des Fonds V der ASG. Der Fonds tätigt seine Investitionen sowohl in Deutschland als auch in Spanien, wo er direkt in Immobilien investiert, vorrangig in Projekte zum Bau von Eigentumswohnungen an Orten, die sich einer hohen Nachfrage erfreuen. Diese werden von der ASG Homes, der spanischen ASG-Plattform zur Entwicklung des privaten Wohnungsbaus, verwaltet. Saul Goldstein stellt abschließend fest: “Unsere Teams vor Ort haben festgestellt, dass es in Deutschland und Spanien eine beachtliche Anzahl von hochattraktiven Investitionsmöglichkeiten gibt. Daher gab es auch keine Schwierigkeiten, das Kapital des Fonds V so schnell zu platzieren. Wir befinden uns in einer guten  Ausgangsposition, um Chancen zu erkennen und diese schnell zu nutzen. Unser Asset Management verbessert die operative Leistung und liefert somit den Investoren des Fonds gute Rendite.” (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grundrente für 100 000 Menschen weniger

Weniger Menschen mit kleinen Renten als ursprünglich geplant sollen von der geplanten Grundrente profitieren. Im Einführungsjahr 2021 sollen es 1,3 Millionen Menschen sein – zuletzt war das Bundesarbeitsministerium von 1,4 Millionen ausgegangen. Auf die Rentenversicherung dürften Verwaltungskosten von mehreren hundert Millionen Euro zukommen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...

Immobilien

Bundesbank sieht in Deutschland weiterhin überhöhte Immobilienpreise

Die Bundesbank sieht trotz eines schwächeren Preisanstiegs im vergangenen Jahr nach wie vor ein überhöhtes Preisniveau am Immobilienmarkt in Deutschland. Auch wenn sich die Preisdynamik in den Städten 2019 abgeschwächt habe, hätten die Preise das fundamental gerechtfertigte Niveau weiterhin übertroffen, schreiben die Währungshüter in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht.

mehr ...

Investmentfonds

Nachhaltigkeit hört auf, wenn die Rendite sinkt

Ökologische Nachhaltigkeit hört bei vielen Deutschen auf, wenn es um das eigene Bankkonto geht. Das zeigt eine neue Umfrage der Unternehmensberatung BearingPoint. Deutsche sind dabei im Vergleich an grünen Finanzprodukten deutlich weniger interessiert als Österreicher und Schweizer.

mehr ...

Berater

UDI-Emission “te Solar Sprint IV” vor dem Totalverlust?

Die Emittentin der im Oktober 2016 aufgelegten Vermögensanlage “te Solar Sprint IV” warnt vor der Gefahr eines vollständigen Forderungsausfalls eines ausgereichten Nachrangrangdarlehens. Den Anlegern droht dann wohl der Totalverlust ihres Investments.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hep tütet 600 Megawatt Solar-Projektvolumen in den USA ein

Hep, ein baden-württembergisches Unternehmen für Solarparks und Solarinvestments, erweitert die Aktivitäten in den USA und hat sich mit dem lokalen Projektentwickler Solops auf eine zu entwickelnde Gesamt-Kapazität von 600 Megawatt in den nächsten drei Jahren geeinigt.

mehr ...

Recht

Viele Betriebsrentner müssen auf Entlastung bei Beiträgen warten

Hunderttausende Betriebsrentner müssen voraussichtlich noch Monate auf eine Entlastung bei den Sozialbeiträgen warten. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...