Patrizia kauft Bürohaus im Frankfurter Bankenviertel

Die Immobiliengesellschaft Patrizia AG hat für einen ihrer deutschen Gewerbeimmobilienfonds das Bürogebäude „ML69“ in Frankfurt erworben. Der Name steht nicht etwa für die stylische Bezeichnung einer besonderen Location, sondern ist schlicht ein Kürzel der Adresse.

Das Gebäude verfügt über rund 5.000 Quadratmeter Mietfläche.

„ML69“ umfasst eine Mietfläche von rund 5.000 Quadratmetern auf sechs Stockwerken und ist zu 100 Prozent vermietet, teilt Patrizia mit. Zu den Mietern gehören der Büroraumanbieter ABC Business Center, die Signal Iduna Krankenversicherung und Pinar Foods.

Das Objekt befindet sich in der Mainzer Landstraße (ML) im Herzen des Bankenviertels. Ein kurzer Blick bei Google Maps verrät wenig überraschend, dass es dort unter der Hausnummer 69 zu finden ist. 

Thomas Otto, Associate Director Transactions Germany bei Patrizia: „Diese Transaktion bietet eine attraktive Gelegenheit, ein hochwertiges, voll vermietetes Bürogebäude mit nachhaltigen Erträgen in einem der sieben Top-Immobilienmärkte Deutschlands zu erwerben.“

Um welchen Fonds es sich handelt, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

Foto: Patrizia

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.