14. Oktober 2019, 07:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Platz da! Keller geschickt nutzen

Keller sind Luxus, wenn sie nur als Abstellfläche für Ausrangiertes genutzt werden. Dazu sind die Baukosten zu hoch. Wie man Keller wohnlich macht und kreativ nutzt.

Shutterstock 475641646 in Platz da! Keller geschickt nutzen

Kellerräume einer sinnvollen Nutzung zuführen

Ein Keller erhöht die Baukosten eines Einfamilienhauses um circa 300 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu einer Bodenplatte. Das hat das Institut für Bauforschung in Hannover berechnet. Um preiswerter zu bauen, verzichten viele auf einen Keller. Aber auch aus Umweltschutzgründen: Keller bestehen in der Regel aus Beton, bei dessen Herstellung enorm viel CO2 ausgestoßen wird. Für Stauraum werden dann andere Möglichkeiten im Haus und Garten, wie etwa kleine Holzschuppen, genutzt.

Feuchte Keller dringend sanieren

In Altbauten sind Keller oft feucht. Salzausblühungen und Schimmel sind Anzeichen dafür. Höchste Zeit, sie zu sanieren, denn feuchtes Mauerwerk kann die gesamte Bausubstanz schädigen und schadet auch der Gesundheit der Bewohner. Weil die feuchte Kühle von unten auch noch die Energiekosten steigen lässt, gibt es für Kellersanierungen mit Wärmedämmung KfW-Fördergelder.

Probenraum für die Band

Die meisten Keller können in einen guten Zustand versetzt werden, indem man sie trocknet, abdichtet und dämmt. Damit sollte man jedoch unbedingt Spezialisten beauftragen. Entsprechend saniert, lässt sich der gewonnene Platz kreativ nutzen, zum Beispiel als Fitnessraum, Sauna, Werkstatt, Dunkelkammer oder Büro. Wer beispielsweise von einem Musikraum für die eigene Band träumt, kann den Keller zusätzlich schallisolieren oder darin sogar einen Raum im Raum schaffen.

Neuen Wohnraum gewinnen

Soll im Keller vollwertiger Wohnraum entstehen, spielen Tageslicht und Wärmedämmung eine besondere Rolle. Die Sanierung ist dann deutlich aufwendiger und teurer, kann sich aber trotzdem langfristig rechnen: „Eine Souterrainwohnung ist auch attraktiv für die Vermietung, muss dann aber gesetzliche Vorschriften zur Deckenhöhe und Größe der Fenster erfüllen“, gibt Thomas Mau von der BHW Bausparkasse zu bedenken. Klar ist: Keller können mehr als nur Weinflaschen kühlen!

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Stadtflucht wegen Coronakrise?

Treibt Corona die Deutschen aufs Land? Immerhin haben die Vorteile der Stadt in Zeiten von Kontakteinschränkungen und Sperrstunden weniger Relevanz. Große Menschenansammlungen sind auf dem Land leichter zu meiden. Doch spiegelt sich diese landläufige Ansicht auch im Suchverhalten und den Nachfragepräferenzen von Immobiliensuchenden wider?

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

Konsolidierung mit Kapital und Köpfen

Suchten Makler in der Vergangenheit Anschluss an einen Pool oder wollten zu einem anderen wechseln, lenkten sie den Blick meist auf die Provisionstabellen. Wettbewerb lief vor allem über die Vergütung und Produktpalette. Diese Zeiten sind vorbei. Natürlich spielen beide Kriterien noch eine Rolle, aber die entscheidende Frage lautet: Wie bewältigt der Pool des Vertrauens die Herausforderungen, die wegen der enorm schnellen und einschneidenden technischen Entwicklung entstehen?

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...