Neues Prohyp-Angebot: Fachlicher Support für freie Vermittler

Prohyp, einer von Deutschlands führenden Baufinanzierungspartner für Finanzdienstleister, legt sein Schulungsangebot neu auf. Cash. sprach mit André Lichner, Geschäftsführer Prohyp GmbH, über die neue Lernplattform und darüber, wie Prohyp freie Vermittler über die Prohyp Academy hinaus bei der Baufinanzierungsberatung unterstützt.

Amdré Lichner, Prohyp: „Jeder Teilnehmer kann flexibel entscheiden, wann und wo er lernen möchte.“

Cash.: Sie starten in Kürze mit der Prohyp Academy. Was hat Sie zu diesem Schritt bewogen?

Lichner: Unser Anspruch als führender Baufinanzierungspartner für Finanzdienstleister ist: Wir möchten unseren Prohyp-Partnern ermöglichen, bei der Baufinanzierungsvermittlung kontinuierlich besser und somit erfolgreicher zu werden. Dazu gehört, dass wir ihnen die dafür benötigten Services und Tools zur Verfügung stellen. So zum Beispiel in Form unserer Baufinanzierungsplattform eHyp, die den Zugriff auf mehr als 400 Darlehensgeber ermöglicht und den gesamten Baufinanzierungsprozess abbildet. Das beinhaltet aber auch die umfangreiche fachliche Unterstützung der Prohyp-Partner – und zwar über konkrete Fragen zu einzelnen Finanzierungen hinaus.

Vor diesem Hintergrund haben wir jetzt mit der Prohyp Academy unser Schulungsangebot komplett überarbeitet und neu aufgelegt. Voraussichtlich ab Ende Juni können sich Interessenten über www.prohyp.de informieren. Die ersten Kurse starten dann im Juli.

Welche Schulungen möchten Sie anbieten?

Lichner: Das Angebot teilt sich in mehrere Segmente. Ein Bestandteil sind eHyp-Anwenderschulungen. Außerdem ist es Teilnehmern möglich, ihr Baufinanzierungswissen mit verschiedenen Modulen gezielt auszubauen. Darüber hinaus haben wir zum Beispiel die Reihe „Certified by Prohyp“ entwickelt, mit der Teilnehmer ihre Fach- und Beratungskompetenz erweitern und mit einem Prohyp-Zertifikat belegen können.

Generell gilt: Wir haben das Angebot der Prohyp Academy so konzipiert, dass jeder Teilnehmer in großen Teilen flexibel entscheiden kann, wann und wo er lernen möchte – ohne auf den Austausch mit Experten und Gleichgesinnten verzichten zu müssen. Denn das Angebot wird in großen Teilen aus 60- bis 120-minütigen Live-Online-Trainings in einem virtuellen Seminarraum bestehen. Wenige Minuten lange Online-Lerneinheiten vertiefen dabei die Inhalte der Live-Online-Trainings.

Welchen Stellenwert wird die fortschreitende Regulierung haben?

Lichner: Wir bieten die Möglichkeit, regulatorische Vorgaben unkompliziert zu erfüllen. So können sich Teilnehmer über die Prohyp Academy und in Zusammenarbeit mit der Akademie für Finanzberatung Going Public! voraussichtlich ab September auf die Sachkundeprüfungen gemäß § 34i GewO vorbereiten. Die Sachkunde ist vor allem für diejenigen interessant, die gerne in die Baufinanzierungsberatung einsteigen möchten oder die Mitarbeiter beschäftigen, die diesen Nachweis noch benötigen. Zudem bieten wir auch einen IHK-Zertifikatslehrgang zum „Baufinanzierungsberater (IHK)“ an.

Mit diesem staatlich anerkannten Abschluss können Vermittler ihre Berufskompetenz in Sachen Baufinanzierung gegenüber dem Kunden bestätigen. So richtet sich das Angebot der Prohyp Academy vorrangig an Prohyp-Partner, aber es wird auch für andere freie Vermittler zugänglich sein. Wir haben uns zu diesem Schritt entschieden, weil wir überzeugt sind, dass es dem Markt insgesamt guttut, wenn die Baufinanzierungsberatung auf einem hohen Niveau erfolgt.

Seite zwei: Kunden erwarten schnellere Reaktionszeiten

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.