Berliner Fintech bietet digitale Lösungen für internationale Immobilienanleger

Die Beschaffung von Fremdkapital im Allgemeinen und die Organisation von Krediten im Besonderen stellt gebietsfremde Kapitalanleger oft vor eine große Herausforderung, da keine Bank einen Standardprozess für solche Kunden anbietet. Dokumentationen liegt oftmals nur auf Deutsch vor, Kunden müssen mehrfach nach Deutschland reisen und ausgedruckte Verträge per Post um die Welt schicken.

Nun hat das Berliner Fintech-Unternehmen EichenCredit eine innovative Web-App / Software entwickelt, die es Banken und Versicherungen ermöglicht, ein standardisiertes Kreditprodukt anzubieten. Kundenseitig werden die relevanten Informationen in einem durchdachten Anmeldeassistenten abgefragt, der Kunde stellt alle relevanten Dokumente über die Plattform bereit. Dabei ist das Verfahren vollständig digital und komplett auf Englisch. Kreditinstitute fokussieren sich bei der Kreditprüfung im Wesentlichen auf das zu finanzierende Objekt. Die wichtigste Anforderung an den Kunden ist die Belegbarkeit der Eigenmittelherkunft. Insbesondere ausländische Kunden müssen dazu Unmengen an Dokumenten einholen und übermitteln, ein langwieriger und arbeitsreicher Prozess, der nun deutlich vereinfacht wurde.

Erleichterte Kundenlegitimierung

Ein weiterer wichtiger Pluspunkt für die Antragstellung über EichenCredit ist die Möglichkeit der digitalen Kundenlegitimierung und digitalen Vertragsunterzeichnung. Der Kunde unterzeichnet seinen Kreditvertrag rechtskräftig am Computer oder Mobiltelefon. Ein traditioneller Ausdruck – und damit der Weg zur Post – entfällt. Durch die Web-App ist es nun möglich, den Prozess transparenter zu gestalten und eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation zwischen Bank, EichenCredit und dem Bauträger beziehungsweise Makler zu gewährleisten. Dabei ist jederzeit klar ersichtlich, an welchem Punkt sich der Prozess befindet und welche Informationen ergänzt werden müssen.

Web App vereinfacht das Verfahren

„Sowohl von Kundenseite als auch von Institutsseite gibt es eine große Nachfrage nach einer Vereinfachungen bei der Abwicklung von Kreditgeschäften beim Immobilienkauf“, so Daniel Hofmann, COO von EichenCredit. „Besonders Kunden aus dem Ausland suchen oft ein einfaches, klar strukturiertes Produkt, das nicht nur leicht verständlich, sondern vor allem unkompliziert zu handhaben ist. Die neue Web-App vereinfacht das Verfahren deutlich und unterstützt damit den Kunden bei dem Erwerb der gewünschten Immobilie.“

Durch das neuartige vierstufige Online-Antragsverfahren für Hypothekendarlehen ist EichenCredit in der Lage, dem Käufer schnell ein Hypothekenangebot eines Bankpartners zu unterbreiten, das den jeweiligen Bedürfnissen und Umständen entspricht. Die Kreditbedingungen sind dabei marktkonform: 50 Prozent (teilweise bis zu 70 Prozent) Finanzierungsquote, Laufzeiten und Sollzinssätze sind variabel.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.