16. September 2015, 13:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Financial Advisors Awards – die Nominierten 2015

Die mit großer Spannung erwartete Verleihung der Financial Advisors Awards (FAA) 2015 rückt näher. Am Abend des 25. September werden im Rahmen der feierlichen Cash.Gala in Hamburg-Blankenese die begehrten Branchenpreise in neun Kategorien verliehen. 

2015-faa in Financial Advisors Awards – die Nominierten 2015

Die Financial Advisors Awards werden am 25. September zum 13. Mal in Folge verliehen.

Die vom Hamburger Cash.-Magazin verliehenen Financial Advisors Awards haben sich mittlerweile als feste Größe in der deutschen Finanzbranche etabliert. Jedes Jahr werden die besten Kapitalanlagen aus den Produktkategorien Investmentfonds, Versicherungen und Sachwertanlagen. Die Beurteilung der eingereichten Produkte erfolgt nach dem Maßstab besonderer Leistungen in den Kriterien innovativ, transparent, anlegerfreundlich und vermittlerorientiert. Die Jurys zur Ermittlung der Sieger setzen sich aus renommierten Experten aus den Bereichen Analyse, Vertrieb und der Cash. Chefredaktion zusammen.

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die Nominierten der FAA 2015 in neun Kategorien:

 

Vermögensverwaltende Fonds:

  • – Apano Hi Strategie 1 von Apano Investments
  • – C-Quadrat Arts Total Return, C-Quadrat
  • – Franklin Diversified Conservative Fund, Franklin Templeton Investments
  • – Gothaer Comfort Balance von Gothaer Asset Management
  • – Fine Folio ETF-Stabilitäts-Strategien, Jung, DMS & Cie.

 

Investmentfonds:

  • – DJE Zins & Dividende, DJE Kapital
  • – Ökoworld Growing Markets 2.0, Ökoworld
  • – Gamax Junior Funds, Patriarch Multi-Manager
  • – Pioneer Global Multi Asset Target Income, Pioneer Investments
  • – Swisscanto Equity Fund Selection International, Swisscanto Asset Management

 

Fondspolicen:

  • – Basler PrivatRente Invest Vario, Basler Lebensversicherung
  • – Two Trust Selekt gegen laufenden Beitrag, HDI Lebensversicherung
  • – CleVesto Balance Pay Plan, Helvetia
  • – ParkAllee, Standard Life
  • – GrüneRente performance-safe, Stuttgarter Lebensversicherung

 

Private Krankenversicherung:

  • – FlexMed Global Impat, Axa Krankenversicherung
  • – Tarif BN Heilfürsorge, DBV
  • – DFV-Zahnschutz Exklusiv, Deutsche Familienversicherung
  • – Vorsorge Erschöpfungs-Prophylaxe, Hallesche Krankenversicherung
  • – Ambulant Privatpatient Premium (Tarif AGU)

 

Berufsunfähigkeitsversicherungen:

  • – Barmenia BU Pflege Plus, Barmenia Versicherungen
  • – BU Protect, Die Bayerische
  • – Golden IV, BGV/Badische Versicherungen und LV1871
  • – Swiss Life MetallRente. EMI, Swiss Life
  • – Intelligent Protection, Zurich Deutscher Herold Leben

 

Pflegeversicherungen:

  • – DFV-Deutschland Pflege, Deutsche Familienversicherung
  • – Selbständige Pflegerentenversicherung SPR-care, Dialog Lebensversicherung
  • – Pflegezusatzversicherung (Tarif PA+PZA), Hanse Merkur
  • – Pflegetagegeldversicherung Premium Plus, Württembergische Krankenversicherung

 

Direkt-/Vermögensanlagen:

  • – TSO-DNL Active Property, DNL Real Invest
  • – The Bergstraße Sports & Country Club, Terraplan
  • – RenditeLager, Valerum Invest

 

Sachwertanlagen Immobilien:

  • – HTB 6 Immobilien Portfolio, HTB
  • – Immac Austria Sozialimmobilie XIV Renditefonds, Immac
  • – 22. INP Portfolio Deutsche Sozialimmobilien, INP
  • – ImmoChance Deutschland 7 Renovation Plus, Primus Valor
  • – ZBI Regiofonds Wohnen 1, ZBI

 

Sachwertanlagen:

  • – DS 140 Flugzeugfonds XIV, Dr. Peters Group
  • – Flugzeugfonds 17 – HEH Aviation “Helsinki”, HEH
  • – MIG-Fonds 15, HMW
  • – Ökorenta Erneuerbare Energien VIII, Ökorenta
  • – Wealth Cap SachWerteportfolio 2, Wealth Cap
Foto: Stefan Malzkorn / Martina van Kann

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Nachfolgeplanung: Die Hoffnung ruht zu Unrecht auf dem Mitbewerber

Ein Drittel der Maklerbetriebe ist im Hinblick auf die eigene Altersversorgung auf den Verkauf des Betriebes angewiesen. Dessen ungeachtet haben 48 Prozent der Befragten noch keine Nachfolgeregelung geplant oder getroffen. Dies ist zentrales Ergebnis einer Studie zum Thema Unternehmensnachfolge in Maklerbetrieben, die die Versicherungsforen Leipzig gemeinsam mit den Maklerforen Leipzig und der Berufsakademie Dresden durchgeführt haben.

mehr ...

Immobilien

Warum der Mietendeckel Mietern nicht hilft

Der Berliner Senat will den sogenannten Mietendeckel einführen, die Bestandsmieten also für fünf Jahre einfrieren. Es soll eine Antwort auf die kräftigen Mietpreissteigerungen der vergangenen Jahre sein, die vielen Berlinern zu schaffen machen – 84 % der Berliner Haushalte leben zur Miete. Ein Kommentar von Nedeljko Prodanovic, Geschäftsführer Stonehedge, zum Mietdeckel

mehr ...

Investmentfonds

Doppelschlag von Fed und EZB

Auf der Pressekonferenz der US-Notenbank am vergangenen Mittwoch war die Ansage von Jerome Powell eindeutig: Sollte der Handelskrieg weiter schwelen und somit auch das Erreichen des Inflationsziels gefährden, stehe die Fed Gewehr bei Fuß, um die Zinsen erstmals seit 2008 zu senken. Noch deutlicher war die Kunde, welche die sogenannten Dots verbreiteten. Ein Kommentar von Felix Herrmann, Kapitalmarktstratege bei Blackrock.

mehr ...

Berater

Banken schöpfen digitales Potential nicht aus

Capco, Management- und Technologieberatung mit Fokus auf die Finanzdienstleistungsbranche, veröffentlicht eine neue Studie zum Stand der Digitalisierung im Kreditgeschäft von Banken. Befragt wurden Kunden und Führungskräfte von mehr als 100 Kreditinstituten zu ihren Erfahrungen und Einschätzungen über den Stand der Digitalisierung im Kreditgeschäft. Das Zeugnis für die Banken fällt dabei ernüchternd aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Sehr positive Resonanz der Gläubiger auf den Vergleichsvorschlag der Insolvenzverwalter

Die Gläubiger in den Insolvenzverfahren der deutschen P&R Gesellschaften haben sehr positiv auf den Vergleichsvorschlag der Insolvenzverwalter reagiert. Bislang haben schon über 95 Prozent der Gläubiger bzw. deren anwaltliche Vertreter ihre Zustimmung zum Vergleich über die Forderungsfeststellung erklärt. Insgesamt wurden in den vier Insolvenzverfahren über 80.000 Schreiben an rund 54.000 Gläubiger verschickt.

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...