ABN Amro plant Nachhaltigkeits-Fonds

Die Fondsgesellschaft ABN Amro Asset Management will im kommenden Jahr mehrere Fonds auf den deutschen Markt zu bringen, die bei ihren Anlageentscheidungen dem Kriterium der Nachhaltigkeit folgen. Grund dafür ist die zunehmende Popularität der nachhaltigen Geldanlage in Deutschland. Im vergangenen Jahr wuchs der Markt für nachhaltige Investments um 25 Prozent und damit fünf Mal stärker als der europäische Markt. Bereits vor Jahresende wird ABN Amro Asset Management in den Niederlanden mit der Ausgabe neuer Anteile aus dem ABN Amro Green Fund im Wert von 70-90 Millionen Euro beginnen.

Für die kommenden Jahre erwartet ABN Amro Asset Management ein starkes Wachstum imMarkt für nachhaltige Investments. Es wird davon ausgegangen, dass im Jahr 2008 Fonds,die diesem Anlagestil folgen, 173 Milliarden Euro verwalten werden; 80 Milliarden Euro mehrals 2004. Denn immer mehr private und institutionelle Kunden erkennen die Relevanz sozialerund umweltpolitischer Faktoren für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit von Unternehmen.Im Gegensatz zu anderen Asset Managern will sich die niederländische Gesellschaft aber nicht nur auf die Auswahl von geeigneten Unternehmen beschränken, sondern ist darüber hinaus bemüht, als Investor neue Unternehmen zu nachhaltigem Wirtschaften anzuregen.Die schwedische Tochter der ABN Amro Gruppe, Banco Fonder, die seit 1990 nachhaltigeInvestments tätigt, sorgt dabei für die nötige Expertise und übernimmt auch für die künftigendeutschen Fonds das Management.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.