Fortis beteiligt sich an Versiko

Die belgisch-niederländischen Fondsgesellschaft Fortis Investments beteiligt sich strategisch an der Versiko AG, Düsseldorf. Der Deal umfasst eine 25,1-prozentige Beteiligung an der börsennotierten Asset Management und Finanzvertriebs-Gesellschaft. Hauptgeschäftsfelder von Versiko sind zum einen der Vertrieb fondsgebundener Lebens- und Rentenversicherungen mit ökologisch orientierter Kapitalanlage an private und institutionelle Kunden in Deutschland, zum anderen die Verwaltung sozialverträglicher nachhaltiger Investmentfonds, so genannter ?Socially Responsible Investments? (SRI).Im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit werden Fortis Investments und Versiko SRI-Fonds auflegen und in ganz Europa vertreiben.

Nach Inkrafttreten der Beteiligung wird Fortis Investments die Verwaltung des Versiko-Flagschiffes ÖkoVision übernehmen, einem weltweit anlegenden SRI-Fonds mit einem Volumen von gut 135 Millionen Euro, und wird diesen Fonds über das eigene Netzwerk vertreiben.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.