Neues Vermögensverwalter-Forum

Ein neu gegründetes Forum of European Asset Managers (FEAM) will sich vorrangig dafür einsetzen, dass ein europaweit einheitlicher Markt im Asset Management Investoren Vorteile bringt. Die Gruppe setzt sich aus den CEOs von 14 bedeutenden Asset-Management- und Kapitalanlagegesellschaften aus ganz Europa zusammen.

Ziel des FEAM ist es, für seine Mitglieder eine Plattform zu schaffen, die sich für die Vorteile eines effektiven, einheitlichen Marktes für grenzüberschreitende Vermögensverwaltung einsetzt. Gleichzeitig soll dieses Forum führenden Praktikern aus der Branche die Möglichkeit bieten, direkt mit Regierungen, der Europäischen Kommission, Parlamentariern und Aufsichtsbehörden in den Dialog zu treten.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen: Aberdeen Asset Management, Allianz Global Investors, AXA Investment Managers, ABN Amro Asset Management, Aegon Asset Management, Capital International, Fidelity International, Fortis Investment Management, JP Morgan Fleming Asset Management, Merrill Lynch Investment Management, Pioneer Global Asset Management, State Street Global Advisors, Threadneedle Investments und UBS Global Asset Management.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.