Universal mit neuem Europa-Aktienfonds

Universal-Investment bietet einen neuen Fonds für institutionelle Anleger und vermögende Privatkunden an. Der Acatis Aktien Europa Fonds UI (ISIN DE000A0EQ5M5) wird durch Acatis Anlageberatung für Investmentfonds GmbH beraten und soll mittel- bis langfristig die Chancen der europäischen Aktienmärkte nutzen.

Fondsberater Dr. Hendrik Leber will überwiegend in Aktien europäischer Unternehmen investieren, die nach klassischen Shareholder-Value-Aspekten selektiert werden. Die Unternehmen müssen nach mindestens einem, besser mehreren Kriterien unterbewertet sein. Sie müssen danach über unterbewertete Unternehmenssubstanz verfügen, eine hohe Ertragskraft haben, die sich nicht im Börsenkurs widerspiegelt, überdurchschnittlich hohe Dividenden ausschütten, in vom Markt vernachlässigten Branchen oder Ländern zu finden sein oder in von der Öffentlichkeit überschätzten Krisen stecken.

Dabei spielt die historische Kursentwicklung überhaupt keine Rolle, entscheidend sind die Transparenz des Rechnungswesens und die Corporate Governance des Unternehmens – denn nur dann sieht Acatis eine hinreichende Analysebasis. Die Value-Profis von Acatis treffen die Vorauswahl der Aktien nach einem quantitativen Screening und empfehlen dann nach gründlicher Einzelanalyse der Firmeninformationen die entsprechenden Titel. Hierbei komme der bewährte und bei den bisherigen Acatis-Fonds erfolgreich angewandte Investmentprozess zum Einsatz.

Die Verwaltungs-, Berater- und Depotbankgebühren betragen in der Summe 0,75 Prozent im Jahr. Orders werden über die Frankfurter Depotbank Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA entgegengenommen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.