Anzeige
4. Mai 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ferro Capital bringt Zertifikat

Der Hedge-Dachfonds-Anbieter Ferro Capital, New York/Frankfurt, hat ein Hedge-Dachfonds-Zertifikats an den Markt gebracht. Das Ferro Total Return Hedge Index Zertifikat wurde von der Rabobank emittiert. Die Wertentwicklung dieses Zertifikats ist an die Entwicklung der Total Return Strategie von Ferro Capital gekoppelt. Damit ist erstmals die Total Return Strategie von Ferro Capital über ein Zertifikat in Deutschland erhältlich. Hinter der Ferro Total Return Strategie verbirgt sich ein Multi-Manager und Multi-Strategie Portfolio, das das Ziel verfolgt, attraktive aktienähnliche Renditen zu erzielen, jedoch mit einem niedrigeren Risiko als das des breiten Aktienmarktes. Dabei baut die Strategie zu einem großen Anteil auf Hedge-Fonds-Manager, die in Ferro Capitals marktneutralem Flagschiffprogramm, der Ferro Absolute Return Strategie, enthalten sind.

Darüber hinaus investiert die Total Return Strategie jedoch auch in weniger marktneutrale Strategien wie beispielsweise Long/Short Equity und Global Macro. Die Ferro Total Return Strategie investiert in ein breites Spektrum von Hedge-Fonds-Strategien. Dazu zählen Strategien wie: Relative Value, Long/Short Equity, Event-Driven, Futures und Global Macro. Das Portfolio der Total Return Strategie profitiert dabei von den Zugangsmöglichkeiten und den Investitionskapazitäten, die das Ferro Capital Team mit vielen etablierten und angesehenen Hedge-Fonds-Managern besitzt. Viele dieser Manager nehmen keine Gelder von neuen Anlegern mehr an. Ferro Capital ist jedoch aufgrund seiner Reputation und seines Netzwerkes in der Lage, bei vielen dieser bereits geschlossenen Manager weiter Gelder zu investieren.

Die Ferro Total Return Strategie bietet sowohl Diversifikationspotenzial als auch ein Renditeverbesserungspotential im Gesamtportfoliokontext eines Investors. Während die Ferro Absolute Return Strategie von einigen Investoren als Substitut für Renteninvestitionen gesehen wird, eignet sich die Ferro Total Return Strategie als Substitut für eine Aktienanlage (jedoch mit einem Risiko das bedeutend niedriger ist, als die das des breiten Aktienmarktes). Per 1. Mai ist die Ferro Total Return Strategie in insgesamt 29 Hedge-Fonds investiert und über sieben Hedge-Fonds-Strategien diversifiziert.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Blockchain: (Noch) keine Priorität bei den Versicherern

Bei 68 Prozent der deutschen Finanzdienstleister räumen dem Thema Blockchain derzeit noch keine große Priorität ein. Viele Banken, Versicherer und Asset Manager wollen erst einmal abwarten, was die Konkurrenz macht, zeigt eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC unter den Führungskräften von 300 Banken, Versicherern und Vermögensverwaltern.

mehr ...

Immobilien

Sparmotive: Preisentwicklung ist “Stimmungskiller” für Wohneigentum

Steigende Immobilienpreise drücken weiter auf die Stimmung der Bundesbürger im Bezug auf das Sparmotiv “Wohneigentum”. Das geht aus der aktuellen Sommerumfrage 2018 des Marktforschungsinstituts Kantar TNS zum Sparverhalten der Deutschen hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Nachteile ohne Vorteile

Theresa May ist in einer unbequemen Verhandlungsposition. Während sich die Austrittspläne der UK der Realität annähern wird deutlich, dass weder Brexit-Gegner noch -Befürwörter das bekommen, was sie wollen. Gastbeitrag von David Milleker, Union Investment

mehr ...

Berater

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vielfältig, aber nicht unübersichtlich

Auch fünf Jahre nach Einführung des KAGB im Juli 2013 ist das Angebot an alternativen Investmentfonds (AIFs) noch immer überschaubar. Derweil bestimmt ein anderes Thema weiterhin die Agenda. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...