Morgan Stanley streicht Research-Stellen

Die US-Investmentbank Morgan Stanley wird laut einem Bericht des „Wall Street Journal“ in ihrem Research-Bereich in den USA und Europa rund 50 bis 60 Arbeitsplätze abbauen. Wie es heißt, will das Unternehmen künfitg mehr Resourcen in Asien und in Emerging Markets investieren. Die Maßnahmen seien Teil der Pläne, die John Mack, Vorsteher von Morgan Stanley, Ende letzten Jahres vorgestellt hat.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.