Morgan Stanley verdoppelt Gewinn

Die US-Investmentbank Morgen Stanley, New York, verdiente im zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres knapp zwei Milliarden Dollar, umgerechnet 1,6 Milliarden Euro.

Wie das Unternehmen mitteilte, entspricht dieser Gewinn einer Steigerung um 111 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der mehr als verdoppelte Gewinn resultiert aus den hohen Wachstumsraten in allen Geschäftsbereichen. Die Umsatzerlöse erreichten ein Rekordniveau von 8,9 Milliarden Dollar, eine Verbesserung um 48 Prozent zu dem zweiten Quartal im Jahr 2005.

Der Konzernüberschuss nach sechs Monaten zum 31. Mai 2006 betrug 3,5 Milliarden Dollar, macht eine 51-prozentige Steigerung zu den 2,3 Milliarden Dollar ein Jahr zuvor. Die Umsatzerlöse stiegen in diesem Zeitraum um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 17,4 Milliarden Dollar, so Morgan Stanley.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.