Union Investment mit Garantiefonds

Die Fondsgesellschaft Union Investment, Frankfurt/Main, legt mit dem UniGarant: Deutschland (2012) III (ISIN LU0255339094) zum 20. September 2006 einen weiteren Garantiefonds auf.
Das Anlageuniversum besteht überwiegend aus europäischen Rentenpapieren und Call-Optionsscheinen.
Der Fonds garantiert zum Ende seiner Laufzeit am 30. Dezember 2012, dass Anleger den eingezahlten Mindestanteilwert von 100 Euro zurückerhalten. Während der Laufzeit können die Anteilseigner an der Entwicklung der deutschen Standardwerte im Dax-Preisindex partizipieren. Gemessen wird diese am Durchschnitt der vierteljährlich ermittelten Werte. Die Durchschnittsbildung bewirkt eine Glättung des Indexverlaufes und mildert starke Kursbewegungen am Ende der Laufzeit ab.
Anteile des UniGarant: Deutschland (2012) III werden mit einem Anteilswert von 100 Euro zuzüglich eines Ausgabeaufschlags von vier Prozent angeboten und können bis zum 15. September 2006 gezeichnet werden. Die Verwaltungsvergütung für den Fonds beträgt ein Prozent per annum. Bei einem Verkauf vor dem Ende der Laufzeit wird ein Rücknahmeabschlag von zwei Prozent erhoben.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.