C-Quadrat verbessert Ergebnis

Der Asset Manager C-Quadrat Investment mit Sitz in Wien steigerte die Gesamterträge im Geschäftsjahr 2006 um rund ein Drittel auf 40,9 Millionen Euro nach 30,8 Millionen Euro im Jahr 2005.
Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug 4,2 Millionen Euro, eine Steigerung um 29,1 Prozent. Der Jahresüberschuss verbesserte sich um 58 Prozent auf 4,7 Millionen Euro gegenüber drei Millionen Euro im Jahr 2005. Das Ergebnis vor Steuern lag bei 5,9 Millionen Euro. Durch die von der BaFin erteilte Erlaubnis gemäß § 32 Abs 1 und Abs 2 KWG, steht nun auch die Basis für die Aufnahme des operativen Geschäfts im institutionellen Bereich.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.