Invesco Fonds: Namen und Strategie neu

Die britische Fondsgesellschaft Invesco hat zwei Produkte umbenannt und strategisch neu ausgerichtet.

Der Continental European Absolute Return Fund heißt ab sofort Invesco Pan European High Income Fund (LU0243957239). Das neue Label soll die breitere Ausrichtung des bislang schwerpunktmäßig in kontinentaleuropäischen Aktien investierten Portfolios betonen. In Zukunft legt Manager John Surplice, unterstützt durch seinen neuen Co-Manager Paul Read, den Mischfonds in ganz Europa, vor allem in Anleihen und nur noch zu maximal 30 Prozent in Aktien, an. Neue Benchmark des Fonds ist der Morningstar IM AA Europe Defensive Index.

Auch der Invesco Emerging Markets Select Equity Fund, der bisher globale Schwellenländer ins Visier nahm, hat einen neuen Namen bekommen und heißt jetzt nur noch Invesco Emerging Markets Equity Fund (LU0028120375). Der Schwerpunkt des Fonds liegt nun auf osteuropäischen Aktien, der neue Referenzindex ist der MSCI EM Eastern Europe ND. Allerdings soll Liesbeth Rubinstein, die das Fondsmanagement von Dean Newman übernommen hat, an keinerlei Beschränkungen durch den Vergleichsindex gebunden sein.

Die Verwaltungsgebühren der Fonds wurden von zwei auf 1,5 Prozent pro Jahr gesenkt. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.