Panda: Superfonds erhält Vertriebszulassung

Der gemeinsam von der DJE Investment S.A., Luxemburg, und der Panda Investment Management GmbH, Frankfurt/Main, aufgelegte Superfonds Panda LUX SICAV ? Panda Vermögensmanagement DJE P (LU0305675109) ist ab sofort für den Vertrieb in Deutschland zugelassen.

Das Unternehmen gibt an, mit diesem Produkt auf Nachhaltigkeit und Faktoren, die in der klassischen Finanzanalyse nicht berücksichtigt werden, zu setzen. Deshalb wird nach ökologischen und sozialen Kriterien angelegt. So soll beispielsweise nicht in Unternehmen investiert werden, die gegen die zehn Leitsätze der Vereinten Nationen verstoßen.

Das Portfolio des Fonds wird flexibel in Aktien, Renten, Zertifikate, Aktien-, Renten-, Misch-, Regionen- und Themenfonds sowie flüssigen Mitteln, Festgeldern oder Geldmarktinstrumenten angelegt. Derzeit ist das Produkt zu rund 56 Prozent in Aktien und zu rund 44 Prozent in Geldmarktanlagen investiert.

Der Ausgabeaufschlag liegt bei maximal fünf Prozent, zudem wird eine jährliche Management Fee in Höhe von 1,1 Prozent fällig und eine Performancegebühr in Höhe von zehn Prozent auf den erwirtschafteten Mehrwert erhoben. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.