Pioneer setzt auch auf fallende Kurse

Der Münchner Asset-Manager Pioneer Kapitalanlage mbH bringt mit seinem jüngst aufgelegten Aktienfonds Pioneer Funds ? Global Select 130/30 (LU0313638883) ein weiteres Produkt mit einer 130/30- Long/Short-Strategie auf den Markt.

Zusätzlich zu den auf steigende Werte setzenden Long-Positionen ergänzen die Fondsmanager Dr. Harald Staudinger und Michael Rachor das Portfolio mit Short-Positionen. Auf diese Weise können Anleger auch von fallenden Kursen profitieren. Die beiden Manager wählen zwischen 160 und 200 Aktientitel für die Long-Seite des Portfolios und 80 bis 100 für die Short-Seite.

Die derivative 130/30-Strategie, im Rahmen derer zusätzlich zum Basisportfolio 30 Prozent Long- und 30 Prozent Short-Positionen aufgebaut werden, soll über Swaps erfolgen.Anleger zahlen fünf Prozent Ausgabeaufschlag und 1,5 Prozent Verwaltungsgebühr. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.