Aquila Capital offeriert Rentenfonds

Die Hamburger Fondsgesellschaft Aquila Capital hat den Vertrieb des AC Triple Alpha Fixed Income 50 (LU0441514055 ) gestartet.

Zielgruppe sind defensive Anleger, denen Aquila Gewinne oberhalb klassischer Renteninvestments in Aussicht stellt. „Eine Anlage in klassische festverzinsliche Wertpapiere lohnt nicht mehr. So wird in den kommenden zehn Jahren für zehnjährige Staatsanleihen nur noch eine Gesamtrendite im Korridor zwischen zwei und fünf Prozent jährlich zu erwirtschaften sein – und das vor Steuern und Inflation“, sagt Fondsmanager und Aquila-CIO Dr. Dieter Rentsch. Seine Zielrendite sind dagegen acht Prozent jährlich. Die Volatilität soll der von Bundesanleihen gleichen.

Basisinvestment ist der Rentenindex Iboxx Euro Sovereigns Eurozone, der die Gesamtperformance europäischer Staatsanleihen abbildet. Die Zusatzrendite will Rentsch durch geschicktes Nutzen von regelmäßigen Investmentzyklen, die von großen institutionellen Investoren ausgelöst werden

Neben einem Prozent jährlicher Verwaltungsvergütung fällt eine Performance Fee von fünfzehn Prozent auf die Outperformance der Benchmark Iboxx. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.