BVI: Profi-Anleger bringen Absatzstatistik ins Plus

Die deutsche Investmentfondsbranche hat im vergangenen Monat mit Netto-Mittelzuflüssen in Höhe von 3,1 Milliarden Euro zugelegt, wie aus der aktuellen Absatzstatistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management hervorgeht.

Das positive Ergebnis war indes vor allem institutionellen Investoren zu verdanken, die im Juli gut 3,6 Milliarden Euro in Spezialfonds anlegten.

Publikumsfonds erleichterte der Markt hingegen um 0,5 Milliarden Euro. Allerdings nimmt das Vertrauen der Privatanleger in Aktienfonds weiter zu, die Assetklasse sammelte mehr als 2,5 Milliarden Euro ein.

Für den negativen Saldo bei Publikumsfonds zeichnen vor allem deutliche Abflüsse bei Geldmarkt- (5,9 Milliarden Euro) und offenen Immobilienfonds (0,4 Milliarden Euro) verantwortlich. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.