Anzeige
10. Dezember 2009, 17:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

C-Quadrat vor Übernahme durch F&C?

Der Wiener Fondsanbieter C-Quadrat steht Medienberichten zufolge vor der Übernahme durch den britischen Asset Manager Foreign & Colonial (F&C). Beide Unternehmen haben inzwischen bestätigt, Verhandlungen zu führen.

Bernahme-127x150 in C-Quadrat vor Übernahme durch F&C?Wie das österreichische Wirtschaftsmagazin „Format“ berichtet, soll der Deal noch vor Weihnachten über die Bühne gehen. Über die Transaktion werde schon seit einem halben Jahr verhandelt, inzwischen gehe es nur noch um den Kaufpreis und man stehe kurz vor der Einigung, heißt es in dem Artikel.

F&C hat mittlerweile bestätigt, dass Überlegungen bestehen, ein öffentliches Übernahmeangebot an die C-Quadrat-Aktionäre zu stellen und dass Sondierungsgespräche mit dem C-Quadrat-Vorstand geführt werden. Die Gespräche befinden sich laut F&C im Anfangsstadium. Es bestehe derzeit keine Gewissheit, dass eine Transaktion stattfinden wird.

Das Format hatte zuvor gemeldet, das Londoner Investmenthaus F&C wolle neben den Anteilen der beiden Eigentümer Alexander Schütz und Thomas Rieß (halten laut Firmenbuch 23,6 beziehungsweise 23,3 Prozent am Unternehmen) auch jene der Kärntner Finanzfirma AvW (32,6 Prozent) übernehmen.  AvW musste die Anteile an die Grazer Capital Bank abgeben, nachdem die Finanzfirma in Schwierigkeiten geraten war.

“Gespräche befinden sich im Anfangsstadium”

Gefeilscht werde, so der Bericht weiter, noch am Kaufpreis, da die Briten nicht über dem aktuellen Marktpreis zahlen wollen. Die Anteile von Rieß, Schütz und AvW – knapp 80 Prozent – sollen den Briten nur rund 35 Millionen Euro wert sein. Der aktuelle Börsenwert von C-Quadrat liegt bei 43,5 Millionen Euro.

Während sich Rieß und die Capital Bank nach den zähen Verhandlungen damit abgefunden hätten und mit dem Kaufpreis einverstanden seien, versuche Schütz für sein Paket einen besseren Preis herauszuschlagen. Er wolle mindestens 20 Prozent mehr als die anderen. Kommt es zu keiner Einigung mit Schütz, könne der Deal noch im letzten Augenblick platzen, heißt es weiter. C-Quadrat-Aufsichtsratspräsident Karl-Heinz Grasser solle seinen Job im Falle der Übernahme definitiv verlieren.

In einer Stellungnahme zu den Gerüchten äußerten sich die C-Quadrat-Manager Schütz und Rieß wie folgt: “Mit großem Erstaunen haben wir heute die Medienberichte über das von uns gegründete Unternehmen gelesen. Es ist uns ein großes Anliegen, allen unseren Kunden und Geschäftspartnern ausdrücklich zu versichern, dass wir nicht im Entferntesten daran denken, aus dem Management des Unternehmens auszuscheiden.”  (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin, Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: C-Quadrat vor Übernahme durch F&C? http://bit.ly/5yxq6V […]

    Pingback von Tweets die C-Quadrat vor Übernahme durch F&C? - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 10. Dezember 2009 @ 20:28

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Jubiläumsheft

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Zukunft der Versicherungsbranche + Unangenehme Wahrheiten: Vermittlerzahlen täuschen

Versicherungen

bAV: Nürnberger stellt Pensionsfonds neu auf

Die Nürnberger Pensionsfonds AG erweitert die Gestaltungsmöglichkeiten in der betrieblichen Altersversorgung (bAV). So kann sich beim bilanzförmigen Pensionsfonds die Kapitalanlage zukünftig automatisch an aktuelle Marktentwicklungen anpassen, um eine langfristig stabile Wertentwicklung zu erreichen. Mit Fidelity International konnte zudem ein neuer Partner im Bereich der Fondsanlage gewonnen werden.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Zinsen werden volatiler

Die Europäische Zentralbank (EZB) beschäftigt sich unter anderem mit der finanziellen Lage Italiens, während die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) wieder einmal am Leitzins gedreht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Sieben Anlagestrategien für den Spätzyklus

Die USA erleben ihre zweitlängste wirtschaftliche Expansion, die bereits zehn Jahre andauert. Und auch wenn derzeit kein Ende in Sicht ist, stellt sich die Frage, wie lange dieser noch anhalten wird. Laut Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management, spricht vieles dafür, dass sich die US-Konjunktur im Spätzyklus befindet. Er nennt sieben Strategien, mit denen Anleger ihre Portfolios defensiver Ausrichten können.

mehr ...

Berater

Fintechs: Die fairsten digitalen Finanzberater

Auf dem deutschen Markt tummeln sich bereits über 300 verschiedene sogenannte Fintechs – Tendenz laut Experten steigend. Welche davon am fairsten aufgestellt sind, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus Money untersucht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Falschberatung: Sparkasse muss zahlen

Mangelhafte Beratung kann den Berater teuer zu stehen kommen. Das erfährt eine oberpfälzische Sparkasse gerade am eigenen Leib, wie ein aktuelles Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth zeigt.

mehr ...

Recht

Heckenschnitt: Was gilt im Streitfall?

Landesrechtliche Regelungen geben oft vor, wie hoch eine Hecke auf einer Grundstücksgrenze sein darf. Nachbarn können jedoch nicht verlangen, dass der Eigentümer seine Hecke vorsorglich im Herbst und Winter so stark herunterschneidet, dass sie im Sommer die zulässige nicht Höhe überschreitet. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH das Landgericht Freiburg.

mehr ...