Deutsch-französische ETF-Partnerschaft

Der erst Anfang Februar an den Start gegangene deutsche Vermögensverwalter Avana Invest, München, hat eine Produktpartnerschaft mit Lyxor Asset Management, der ETF-Tochter der französischen Großbank Société Générale (Soc Gen), vereinbart.

Avana strukturiert für seine Kunden anhand eines technischen Trendfolgemodells ETF-Portfolios und bedient sich dabei aus der Lyxor-Produktpalette. Als dritter Partner ist der ebenfalls zu Soc Gen gehörende Fondsadministrator Société Générale Securities Services KAG mit im Boot.

Die Köpfe hinter Avana Invest sind Götz J. Kirchhoff und Thomas W. Uhlmann, ehemals zusammen mit Lyxor-Deutschland-Chef Thomas Meyer zu Drewer im Vorstand des ETF-Spezialisten Indexchange. Das Unternehmen gehörte zunächst zur Hypo Vereinsbank und wurde 2006 von Barclays Global Investors (BGI), dem weltweit größten Anbieter von Indexfonds (Marke: Ishares), übernommen. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.