DWS versucht es mit ABS

Der Rendite Extra Garant (LU0350004700) der Fondsgesellschaft DWS investiert in forderungsbesicherte Wertpapiere, sogenannte Asset Backed Securities, kurz ABS. Die Deutsche-Bank-Tochter verspricht Anlegern, am Ende der Laufzeit im Juli 2012 zumindest den investierten Betrag wieder zurückzuzahlen.

Neben ABS-Titeln erwirbt Fondsmanager Harm Carstens Nachranganleihen. Beide Wertpapiertypen böten günstige Einstiegskurse, da sie seit Ausbruch der Finanzkrise von Investoren gemieden würden, so Carstens. Er strebt eine jährliche Ausschüttung von 4,70 Euro bei einem Erstausgabepreis von 100 Euro an. Für die Verwaltung müssen Investoren neben einem Ausgabeaufschlag von drei Prozent eine Gebühr von 0,45 Prozent des Anteilswerts entrichten. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.