Fidelity: Verwaltetes Vermögen trotz Zuflüssen geschrumpft

Die Fondsgesellschaft Fidelity, Kronberg im Taunus, hat im vergangenen Geschäftsjahr entgegen dem Markttrend 60 Millionen Euro bei privaten und institutionellen Anlegern einsammeln können. Allerdings sank das verwaltete Vermögen des Investmenthauses aufgrund der „massiven Kursverluste an den Börsen“ binnen Jahresfrist von 12,48 auf 6,97 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mitteilt. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.