Invesco-ETFs zum Schnäppchenpreis

Die US-Fondsgesellschaft Invesco hat die jährlichen Gebühren für vier börsengehandelte Indexfonds (ETF) ihrer Hausmarke Powershares gesenkt. Das Produkt-Quartett bildet die nach fundamentalen Kriterien aufgebauten Rafi-Indizes ab und erstreckt sich auf die Region Europa (WKN: A0M2EC), europäische Nebenwerte (WKN: A0M2ED), US-Aktien (WKN: A0M2EA) und globale Aktien (WKN: A0M2EB). Der Anleger muss künftig für das US-Produkt eine jährliche Pauschale von 0,39 Prozent berappen, für die anderen drei Fonds wird eine Vergütung von bei 0,5 Prozent pro Jahr erhoben. Bislang betrug die Gebühr pauschal 0,75 Prozent pro Jahr. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.