Agathon-Partnerschaft soll Jyske-Vertrieb pushen

Das dänische Investmenthaus Jyske Invest Fund Management arbeitet beim Vertrieb von Schwellenländer-Fonds künftig mit der jungen Frankfurter Fondsboutique Agathon Capital zusammen. Durch die Kooperation wollen die Skandinavier ihre Vermarktungsaktivitäten in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz verstärken.

partnerDie strategische Partnerschaft mit der unabhängigen Vertriebsgesellschaft konzentriere sich, so Jyske, primär auf das Segment der Emerging-Markets-Produkte – sowohl im Aktien- als auch im Anleihesegment.

Agathon wurde Anfang März 2010 gegründet. Die geschäftsführenden Gesellschafter Michael Hallacker und Erich Schilcher waren zuvor in Führungspositionen bei Deka Investments beziehungsweise HSBC tätig.

Jyske Invest will auch dieses Jahr auf Investitionen in ausgewählte Schwellenländer setzen, da diese sich nach Einschätzung des Unternehmens wesentlich schneller von der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise erholen. Zudem seien die meisten Emerging Markets geringer verschuldet als viele der sogenannten entwickelten Länder. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.