GAM lanciert europäischen Absolute-Return-Fonds

Mit dem GAM Star Absolute Europe (IE00B5BJ5C73) schickt die britische Investmentgesellschaft GAM ihren fünften Fonds innerhalb weniger Monate ins Rennen.

europeFondsmanager Mark Hawtin lenkt den Absolute-Return-Fonds, der Long- und Short-Positionen im europäischen Aktienuniversum aufbaut. Hawtin setzt nach eigener Aussage auf Sektoren und Einzeltitel, die sich im Wandel befinden, und sucht nach Marktschwächen, die er gezielt ausnutzen kann. Ziel des Fonds ist auch eine niedrige Volatilität.

Das Portfolio besteht zurzeit aus rund 60 bis 70 Titeln, die Hawtin zwischen sechs Monaten (short) und zwölf bis 18 Monaten (long) hält. Der Anteil einer Aktie am Portfolio darf maximal zehn Prozent, der eines Sektors oder Investmentthemas höchstens 20 Prozent ausmachen.

Die Management-Gebühr liegt bei 1,5 Prozent jährlich. Die Ausgabe kostet maximal fünf Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.