18. Mai 2010, 11:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mit Sarasin nachhaltig in den Emerging Markets investieren

Die Bank Sarasin offeriert Anlegern ab sofort auch hierzulande ihren Schwellenlandfonds Sarasin Sustainable Equity – Global Emerging Markets (LU0485309743). Das Portfolio soll die Wachstumschancen der aufstrebenden Länder rund um den Globus nutzen und dabei auch nachhaltigen Ansprüchen gerecht werden.

G Nseblume-127x150 in Mit Sarasin nachhaltig in den Emerging Markets investierenZum Anlageuniversum gehören die aussichtsreichen Volkswirtschaften Asiens, Lateinamerikas, Osteuropas und Afrikas. Die Idee: Mit den ökologischen und sozialen Herausforderungen wächst nach Einschätzung von Sarasin in diesen Regionen das Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Dies soll vor allem denjenigen Unternehmen zugute kommen, die sich bereits heute am Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung orientieren. Unternehmen, die strengen ökologischen und sozialen Kriterien entsprechen, haben laut dem Schweizer Fondsanbieter ein geringeres Risikopotenzial mit gleichzeitig attraktiven Renditen. Sarasin betont, mit dem Fonds ausschließlich in liquide Aktien zu investieren.

Die Auswahl der Aktien aus dem nachhaltigen Titeluniversum und deren Gewichtung erfolgt anhand eines quantitativen Anlagekonzepts. Investiert wird entsprechend der Volatilität und der Korrelation der einzelnen Aktien, so dass ausgewählte Titel gleich gewichtet werden. Monatlich erfolgt eine Nachjustierung. Positionen, die sich überdurchschnittlich gut entwickelt haben, werden gegenüber Aktien mit einer unterdurchschnittlichen Entwicklung reduziert. Auf diese Weise will Sarasin zugleich antizyklisch und hinreichend diversifiziert anlegen.

Die Ausgabe kostet maximal fünf Prozent der Anlagesumme. Die Verwaltungsgebühr liegt bei jährlich 1,75 Prozent. Dazu fällt eine Performance Fee in Höhe von zehn Prozent des über die Benchmark MSCI Emerging Markets hinausgehenden Ertrages an. (mr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Mit Sarasin nachhaltig in den Emerging Markets investieren: Die Bank Sarasin offeriert Anlegern a… http://bit.ly/bwk4SF … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Mit Sarasin nachhaltig in den Emerging Markets investieren - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 18. Mai 2010 @ 12:32

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Facebooks Libra macht Kryptowährungen massentauglich – auch ohne Banken

Mehr als 2,4 Milliarden potenzielle Nutzer für Facebooks Kryptowährung Libra: Gelingt es Facebook nach der Revolutionierung der privaten und öffentlichen Kommunikation nun auch, das globale Geldsystem zu revolutionieren?

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...