Neues Fondsangebot von Varengold

Die Hamburger Gesellschaft Varengold hat den Managed-Futures-Fonds Varengold Alternative Alpha (DE000A1C5D47) aufgelegt. Der Fonds soll sich unabhängig von Aktien- und Rentenmärkten entwickeln und damit geeignet sein, Anlegerdepots zu diversifizieren.

Yasin Sebastian Qureshi
Yasin Sebastian Qureshi

Basis ist ein von Varengold konzipierter Managed-Futures-Index, der in Ucits-III-Fonds investiert. Damit soll diese Anlagestrategie auch breiten Anlegerschichten offenstehen. Die Index-Komponenten erwirtschaften ihre Erträge an mehr als 200 Finanzmärkten – und zwar sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Kursen.

„Der Varengold Alternative Alpha soll mittelfristig unabhängige Renditen zu den traditionellen Anlageklassen Aktien, Anleihen oder Renten liefern“, erklärt Yasin Sebastian Qureshi, Gründer und Vorstand der Varengold Wertpapierhandelsbank AG. „Die Schwierigkeit für uns war es, einen Index aufzubauen, der gemäß den deutschen Anforderungen eine tägliche Liquidität aufweist.“

Aktuell setzt sich der Index aus sieben Managern zusammen, deren Strategien sich zu 45 Prozent aus kurzfristigen Trendfolgemodellen mit einer Haltedauer von maximal 14 Tagen, zu 30 Prozent aus Trendfolgern mit maximaler Haltedauer von 18 Monaten und zu 25 Prozent aus Global-Macro-Ansätzen für mittel- bis langfristige Trends zusammensetzen.

Der Varengold Alternative Alpha strebt eine Zielrendite von zehn Prozent über dem 3-Monats-Euribor an. Die Anteilsklasse für Privatkunden soll Anfang 2011 zur Verfügung stehen. Neben einem Ausgabeaufschlag von bis zu fünf Prozent kostet der Fonds jährlich 2,1 Prozent. Hinzu kommt ein Erfolgshonarar von 20 Prozent des erzielten Mehrwerts. (mr)

Foto: Varengold

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.