Pictet bündelt Öko-Megatrends

Pictet Funds, Fondsschmiede der Schweizer Privatbank Pictet & Cie, präsentiert den neuen Ucits-III-konformen Pictet-Environmental Megatrend Selection (LU0503631714).

BaumDer Novize soll in folgende globale Sektor- und Themenfonds aus dem eigenen Haus investieren: Wasser, Saubere Energie, Holz und Landwirtschaft.

Eine sich verändernde Demographie und der zunehmende Mangel an Wasser, Ackerland und Holz sollen zusammen mit einem Wandel in der Energieproduktion hin zu umweltfreundlichen Ressourcen Renditechancen bieten.

Der Fonds wendet allgemein anerkannte Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) an. Mithilfe des Expertenwissens von Ethos, der schweizerischen Stiftung für nachhaltige Entwicklung, wird er überdies mit den Unternehmen, in die er investiert, einen aktiven Dialog hinsichtlich jener Bereiche aufnehmen, in denen Pictet als verantwortlicher Aktionär Verbesserungen wünscht.

Dominique Biedermann, Geschäftsführer der Ethos-Stiftung, sagt: „Von einem Umwelt-, Sozial- und Governance-Standpunkt aus gesehen, ergibt es Sinn, mit den Unternehmen in einen Dialog zu treten. Dadurch entsteht ökonomischer wie auch finanzieller Mehrwert. So kann beispielsweise ein Unternehmen, das in einem unter Umweltgesichtspunkten problematischen Bereich tätig ist, aufgrund von langfristigen, unvorhergesehenen Risiken ernsthafte Probleme bekommen, die schliesslich auch schwerwiegende finanzielle Folgen haben können.“

Das zugrunde liegende Anlageuniversum des Fonds umfasst cirka 1.000 Unternehmen mit Ausrichtung auf Mid- und Small-Caps, wobei solide Firmen der entwickelten Märkte mit schnell wachsenden Unternehmen in Schwellenländern kombiniert werden sollen. Während die zugrunde liegenden Fonds einzeln verwaltet werden, wird der neue Fonds ein Verfahren der strategischen Asset-Allokation mit monatlicher Anpassung verwenden.

Die Managementgebühr des Fonds beträgt für private Anleger 1,6 Prozent per annum  und der Ausgabeaufschlag maximal fünf Prozent.  (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.